Ein besonderer Tag

Kommandowechsel und Neujahrsempfang am Kaufbeurer Fliegerhorst

+
Oberst Georg von Harling (Mitte) übergab das Kommando von Oberst Dirk Niedermeier (re.) an Oberstleutnant Martin Langer.

Kaufbeuren – Am Montag fanden gleich zwei prominente Veranstaltungen in Kaufbeuren statt: Zunächst erfolgte die Kommandoübergabe am Fliegerhorst von Oberst Dirk Niedermeier an seinen Nachfolger Oberstleutnant Martin Langer. Anschließend trafen sich im Offizierheim rund 400 Teilnehmer zum traditionell gemeinsamen Neujahrsempfang von Bundeswehr und der Stadt Kaufbeuren.

Vor der angetretenen Truppe mit allen militärischen und zivilen Mitarbeitern entpflichtete Oberst Georg von Harling als Kommandeur des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe Niedermeier von seinen Aufgaben als Kommandeur der Abteilung Süd in Kaufbeuren. Zahlreiche Gäste aus Politik und Gesellschaft erlebten eine in Teilen sehr emotionale Veranstaltung, zu der auch das Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr unter Oberstleutnant Karl Kriener beitrug.

Das am Neujahrsempfang deutlich größere Interesse als in den Vorjahren war sicherlich unter anderem dem Umstand geschuldet, dass im letzten Jahr der Erhalt des Fliegerhorstes verkündet worden war. Sowohl der scheidende Kommandeur als auch Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse bezeichneten dies in ihren Ansprachen als Höhepunkt der Stadtgeschichte des letzten Jahres.

Mehr zur Kommandoübergabe lesen Sie hier.

von Wolfgang Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Kaufbeurer Arbeitskreis Asyl feiert 30-jähriges Jubiläum
Kaufbeurer Arbeitskreis Asyl feiert 30-jähriges Jubiläum
 „Die Lage ist verheerend“ – humedica entsendet zweites Team nach Beirut
 „Die Lage ist verheerend“ – humedica entsendet zweites Team nach Beirut
Betrüger ergaunert am Telefon über 7000 Euro von 19-Jähriger aus Biessenhofen
Betrüger ergaunert am Telefon über 7000 Euro von 19-Jähriger aus Biessenhofen
Renter aus Buchloe soll Buben Ohrfeigen verpasst haben
Renter aus Buchloe soll Buben Ohrfeigen verpasst haben

Kommentare