Posten muss in Buchloe neu besetzt werden

Zweiter Bürgermeister gesucht

+
Bernhard Seitz ist aus gesundheitlichen Gründen vom Amt des zweiten Bürgermeisters zurückgetreten. Schon nächste Woche soll sein Nachfolger gewählt werden.

Buchloe – Wer wird Buchloes neuer zweiter Bürgermeister? Diese Frage sorgt derzeit für Diskussionen und Spekulationen nicht nur im Stadtrat. Der Posten muss neu besetzt werden, da der bisherige Amtsinhaber Bernhard Seitz aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt hatte (wir berichteten).

Die Personaldecke in der Stadt ist derzeit, zumindest was die Bürgermeister angeht, sehr dünn, da Buchloes erster Bürgermeister Josef Schweinberger nach einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert wurde und noch eine geraume Zeit ausfällt. Die Amtsgeschäfte leitet derzeit der dritte Bürgermeister Manfred Beck.

Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig den Rücktritt von Bernhard Seitz angenommen. Das formale Verfahren ist vorgeschrieben, da Bernhard Seitz in seiner Funktion als Bürgermeister ein „kommunaler Wahlbeamter“ ist. Seitz hatte dem Stadtrat und die Verwaltung am 22. März schriftlich um seine Entlassung gebeten. Dem Stadtrat will Bernhard Seitz aber weiterhin angehören. Im Gremium sitzt Seitz bereits seit dem Jahre 2002 und gilt als geschätzter und sachkundiger Kollege. Im Jahr 2014 wählten ihn die Stadträte zum zweiten Bürgermeister der Stadt.

Ein gerührter Bernhard Seitz nahm das Dankeschön und die besten Zukunftswünsche aller Fraktionen im Stadtrat entgegen. Seitz gehört der Fraktion der Freien Wähler (FW) an. Deren Fraktionsvorsitzender Josef Rid betonte, er und die Fraktion bedauere den Rücktritt vom Amt des zweiten Bürgermeisters. Rid dankte Bernhard Seitz für seine Mitarbeit. Er hoffe, dass Seitz aber weiterhin im Stadtrat bleibe.

Für die Verwaltung sprach der amtsführende dritte Bürgermeister Manfred Beck dem scheidenden Bernhard Seitz seinen Dank aus. „Wir haben Respekt von seiner Entscheidung und danken ihm für seine Arbeit“, erklärte Lothar Scholze für die Fraktion der UBI. Wilhelm Barthelmes sprach für die CSU-Fraktion den Dank aus und wünschte Seitz weiterhin alles Gute. Ein Dankeschön und die besten Wünsche für die Zukunft gab es auch von Helmut Jambor (SPD), Cai von Restorff (Grüne) und von Monika Strohmayer (parteilos).

Hinter vorgeschobener Hand wird natürlich spekuliert, wer neuer zweiter Bürgermeister werden soll. Grundsätzlich ist nach der Geschäftsordnung der Stadt festgelegt, dass die stellvertretenden Bürgermeister aus dem Kreis der Stadträte gewählt werden. Sicher ist, dass sich Beck um den Posten des zweiten Bürgermeisters bewerben will. Das bestätigte Beck unserer Zeitung. Wer dann dritter Bürgermeister wird, ist derzeit noch reine Spekulation.

Offen war in der Stadtratssitzung die Frage, wann gewählt werden soll. Zwei Terminvorschläge kamen auf den Tisch, nachdem bereits ein Termin verschoben worden war. Lothar Scholze und Josef Rid (Freie Wähler) plädierten wegen der bevorstehenden Osterferien für den 25. April als Wahltermin. Herbert Barthelmes sprach sich dagegen für einen früheren Termin aus und schlug den kommenden Dienstag als Wahltermin aus, da der Stadtrat sowieso wegen einer Fahrt nach Kempten zusammen sei. Unterstützung für den 11. April als Wahltermin erhielt Barthelmes von Helmut Jambor. Er wünsche sich „eine Entscheidung so schnell wie möglich“ betonte Jambor, um die Stabilität der Verwaltung zu gewährleisten.

Die Abstimmung ergab eine Mehrheit für den früheren Wahltermin. Theoretisch hätten die Stadträte nach der Gesetzeslage drei Monate Zeit, um einen Nachfolger für Bernhard Seitz zu bestimmen. Die Amtsperiode der Stellvertreter endet ebenso wie die des gesamten Stadtrates und des ersten Bürgermeisters am 30. April 2020.

Josef Schweinberger wird heute 60 Jahre

Buchloes erster Bürgermeister Josef Schweinberger wollte eigentlich seinen 60. Geburtstag am heutigen Samstag groß feiern. Wegen seiner Erkrankung und der laufenden REHA-Maßnahmen muss die Feier nun ausfallen. Josef Schweinberger bat, so teilte die Verwaltung mit, von persönlichen und telefonischen Glückwünschen abzusehen. Er versprach aber, dass die Feier zu einem späteren Zeitpunkt nach seiner vollständigen Genesung nachgeholt wird.

von Siegfried Spörer

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
20-mal Bastel-Set im Wert von 20 Euro zu gewinnen
20-mal Bastel-Set im Wert von 20 Euro zu gewinnen
"Sie werden es nicht bereuen"
"Sie werden es nicht bereuen"
Brandschutz "bedenklich"
Brandschutz "bedenklich"

Kommentare