Kooperation zwischen ABW Ostler und Automobilforum Kaufbeuren geht ins fünfte Jahr 

Zwei starke Partner für die Zukunft

ABW-Team
+
Stolz auf die Kooperation: ABW-Prokuristin Melissa Ostler (vorne v. li.), AMF-Verkaufsleiter Adem Bidik, AMF-Geschäftsführer Markus Grundig und Monique Mönch, Pädagogische Koordinatorin bei ABW, zusammen mit dem ABW-Team.

Kaufbeuren – Ambulant Betreutes Wohnen Ostler (ABW) unterstützt Menschen mit einer psychischen Erkrankung, geistigen Behinderung oder Suchterkrankung mobil in ihrer eigenen Wohnung im Allgäu.

Das ermöglicht ihnen, selbstbestimmt leben zu können und der Erkrankung im gewohnten Umfeld entgegenzuwirken. Um die Personen, die diese Hilfestellungen in Anspruch nehmen, sozialpädagogisch beraten, begleiten und versorgen zu können, bedarf es neben motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht zuletzt eines Fuhrparks mit Fahrzeugen, die diese sicher von A nach B bringen. Einen verlässlichen Partner fand ABW Ostler im FORD-Autohaus Automobilforum Kaufbeuren (AMF), wie Prokuristin Melissa Ostler im Interview erklärt und einen Blick in die Zukunft wirft. 

Die ABW-Familie zeichnet sich vor allem durch motivierte Mitarbeiter aus.

Frau Ostler, Ihr Unternehmen Ambulant Betreutes Wohnen Ostler kooperiert mit dem Automobilforum Kaufbeuren. Seit wann besteht diese Kooperation und wie kam es zu der Zusammenarbeit?

Ostler: Wir kooperieren seit 2016 mit dem Automobilforum Kaufbeuren. Wir waren auf der Suche nach einem regionalen, verlässlichen und starken Partner. Unsere Mitarbeiter sind mit den Fahrzeugen täglich auf den Straßen unterwegs, daher spielt die Ausstattung und Sicherheit der Fahrzeuge ebenfalls eine wichtige Rolle. 

Wie groß ist Ihr Fuhrpark denn bereits?

Ostler: Aktuell besteht unsere Flotte aus 35 Fahrzeugen, diese sind in unseren Betreuungsgebieten Kaufbeuren, den Landkreisen Ostallgäu, Unterallgäu, Oberallgäu und Augsburg sowie in vielen weiteren Regionen unterwegs. 

Für eine große Pkw-Flotte gibt es ja jede Menge Auswahl – warum haben Sie sich für FORD entscheiden und was zeichnet das Automobilforum Kaufbeuren aus?

Ostler: Wir beziehen die Fahrzeuge bereits langjährig vom Automobilforum Kaufbeuren, hatten im Bereich Wartung und Reparatur jedoch einen weiteren Dienstleister. Mit dem neuen Geschäftsführer Markus Grundig konnten wir die Zusammenarbeit deutlich ausbauen und vertiefen. Seither ist das AMF unser einziger Kooperationspartner rund um unseren Fuhrpark. Angefangen von der Beschaffung und Inspektion über Reparaturen bis hin zur Abwicklung von Schäden bietet uns das AMF den perfekten Allround-Service. Ebenso wird bei Fahrzeugengpässen oder kurzfristigen Neubestellungen schnell und unproblematisch weitergeholfen. 

Make it matter - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten mit voller Hingabe tagtäglich großartige Arbeit.

Die ABW Ostler erweitert ihre Standorte. Was nehmen Sie sich für die Zukunft vor und welche personellen Herausforderungen stehen bevor?

Ostler: Aufgrund der COVID-19-Pandemie hat die Zahl der seelischen Erkrankungen deutlich zugenommen, was sich in der Vielzahl von Neuanfragen widerspiegelt. Zusätzlich stehen wir durch den vorhandenen Fachkräftemangel und die einrichtungsbezogene Impfpflicht vor großen Herausforderungen. Es wird für das gesamte Gesundheits- und Sozialwesen in Zukunft zunehmend schwieriger, geeignete Beschäftigte zu finden. Damit wir allen Leistungsberechtigten und Neuanfragen auch weiterhin die bestmögliche Unterstützung zukommen lassen können, möchten wir gerne unser Team verstärken. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten mit voller Hingabe tagtäglich großartige Arbeit und freuen sich über jede neue Kollegin und jeden neuen Kollegen, die oder der Teil der ABW-Familie sein möchte. Es ist schön zu sehen, was gemeinsam durch Leidenschaft zum Beruf erreicht werden kann. 

ABW Mitarbeiter und Ihre Statements

Mitarbeiter*in des ABW-Teams
Alexandra Kammel – HR-Asisstant: „Ich bin seit einem Jahr bei ABW Ostler und freue mich nach wie vor, wie am ersten Tag auf meine Arbeit. Jeden Tag gibt es neue Dinge zu lernen, wir können gemeinsam Ideen und Wege ergründen und meistern als Team jede Herausforderung. Besonders schön ist es von dem Wissen der „alten ABW Hasen“ zu profitieren und das gelernte Wissen später auch in der Praxis umsetzten zu können. Der persönliche Einsatz wird hier gleichermaßen von den Klienten sowie von der Geschäftsleitung immer hochgeschätzt. Kurz gesagt; wenn man eine Einrichtung mit starken Betreuern und familiären Charakter sucht, ist man hier genau richtig!“ © st
Mitarbeiter*in des ABW-Teams
Elisa Granito – pädagogische Fachkraft: ABW bedeutet nicht nur flexibles und abwechslungsreiches Arbeiten - ABW bedeutet Zusammenhalt, Miteinander, Wertschätzung, Verständnis und ein offenes Ohr an jeder Stelle! Wir sind ABW! © st
Mitarbeiter*in des ABW-Teams
Monique Mönch – Pädagogische Koordinatorin: Ich bin gern Teil der ABW-Familie, wir stehen für einander ein, denn nur gemeinsam sind wir stark und können mit unserer täglichen Arbeit großartige Dinge bewirken. © st
Mitarbeiter*in des ABW-Teams
Franziska Warnack – Qualitätsmanagerin: ABW Ostler bedeutet für mich Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt, Engagement, Teamfähigkeit, qualitativ hochwertiges Arbeiten, Abwechslung, Empathie und Wertschätzung. © st
Mitarbeiter*in des ABW-Teams
Ralf Bocken - pädagogische Fachkraft: Ich bin seit Anfang an dabei und habe das ABW wachsen sehen und kann sagen „Ich lebe ABW“ und Berufs- sowie Lebenserfahrung sind von großem Vorteil. Wir lernen nie aus. © st
Mitarbeiter*in des ABW-Teams
Evelin Zirkov - Verwaltungsfachkraft: Vor einem halben Jahr habe ich mich für das ABW Ostler entschieden und das ABW Ostler für mich. Ich werde hier täglich vor neue Herausforderungen gestellt, mit denen ich immer weiterwachsen und lernen kann. Ich bin froh, dass hier im Büro kein Tag eintönig oder langweilig ist und ich so tolle Führungskräfte und Kollegen habe, an die ich mich jederzeit wenden kann. Ich schätze am ABW Ostler, dass man als Mitarbeiter das Gefühl von Anerkennung und Wertschätzung erhält. Alles in einem kann ich sagen:“ Ich mag meine Arbeit und gehe täglich mit einem positiven Gefühl ins ABW“ © st
Mitarbeiter*in des ABW-Teams
Melissa Ostler – Personal- und Verwaltungsleitung (Prokuristin): Auf das Miteinander legen wir bei ABW Ostler großen Wert, dies wird auch gelebt. Die letzten Monate waren durch die Pandemie nicht leicht und hat uns als Einrichtung vor neue Herausforderungen gestellt. Durch Zusammenhalt und Rücksichtnahme sind wir als Team noch enger zusammengewachsen. Wir haben engagierte Mitarbeiter die tagtäglich großartige Arbeit leisten. Für das tolle Miteinander bin ich sehr dankbar und freue mich tagtäglich meiner Leidenschaft mit so großartigen Kollegen und nachgehen zu dürfen. © st

Was kann man sich denn unter ambulant betreutes Wohnen vorstellen und wo bieten Sie eine Stütze?

Ostler: Unser Angebot im Rahmen der Eingliederungshilfe richtet sich an Erwachsene mit einer seelischen oder geistigen Erkrankung, mit und ohne Suchtproblematik, die in ihrer eigenen Wohnung leben möchten. Wir stehen den Betroffenen in jeder Lebenslage zuverlässig und kompetent zur Seite. Auch in Krisensituationen erarbeiten wir Lösungswege, um die individuelle Selbstständigkeit zu fördern und die Lebensqualität stetig zu verbessern. Unsere Betreuung richtet sich grundsätzlich nach den Wünschen und Bedürfnisse der Leistungsberechtigten, gemäß dem Motto „so viel Unterstützung wie nötig, so viel Selbstständigkeit wie möglich“ – auf Augenhöhe und wertfrei!

Gemeinsam für hilfsbedürftige Menschen

Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st
Starke Partner
ABW Ostler fand im Automobilforum Kaufbeuren einen verlässlichen Partner. © st

Hat die Corona-Krise Ihre Einrichtung verändert? 

Ostler: Zu Beginn der COVID-19-Pandemie hat die Ungewissheit, wie sich der Umgang im Arbeitsalltag und das Miteinander entwickeln werden, bei vielen Beschäftigten zu Unsicherheit geführt. Unsere Einrichtung hat aus diesem Grund umgehend versucht, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Arbeitsbedingungen so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir bieten nicht nur flexible Arbeitszeiten beziehungsweise eine freie Zeiteinteilung verbunden mit der Möglichkeit des Homeoffice an, was besonders für Familien in den vergangenen Monaten eine Erleichterung war. Wir konnten zudem ein Vorsorgepaket bestehend aus einer arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge sowie privaten Krankenzusatzversicherung und einer bezahlten Auszeit (Sabbatical) realisieren. Gerade in den letzten Monaten wurde uns die Bedeutung von Gesundheit umso mehr bewusst und wie wichtig es ist, für die eigene Gesundheit vorzusorgen.

Vielen Dank für das Gespräch. st

Ambulant Betreutes Wohnen Ostler GmbH & Co. KG - Kaufbeuren
Telefon: 08341 9962626
Fax: 08341 9962627
E-Mail: info@abw-ostler.de
Website: www.ambulant-betreutes-wohnen.com

Ambulant Betreutes Wohnen Ostler GmbH & Co. KG - Kempten
Telefon: 0831 61058975
Fax: 0831 52632639
E-Mail: info@abw-ostler.de
Website: www.ambulant-betreutes-wohnen.com

Automobilforum Kaufbeuren
Telefon: 08341 / 4305 - 0
Fax: 08341 / 4305-61
Website: www.ford-kaufbeuren.de

Automobilforum Landsberg
Telefon: 08191/65724-30
Fax: 08191/65724-41
Website: www.ford-landsberg.de

Meistgelesene Artikel

Konzert mit vier Meistern
Kaufbeuren
Konzert mit vier Meistern
Konzert mit vier Meistern
Wenn das Herrchen nicht zuhause ist
Kaufbeuren
Wenn das Herrchen nicht zuhause ist
Wenn das Herrchen nicht zuhause ist
„Strippende Nonne“ Antje Mönning zu geringer Geldbuße verurteilt
Kaufbeuren
„Strippende Nonne“ Antje Mönning zu geringer Geldbuße verurteilt
„Strippende Nonne“ Antje Mönning zu geringer Geldbuße verurteilt
Lehrer der Berufsschule Kaufbeuren mit Coronavirus infiziert
Kaufbeuren
Lehrer der Berufsschule Kaufbeuren mit Coronavirus infiziert
Lehrer der Berufsschule Kaufbeuren mit Coronavirus infiziert

Kommentare