17 kreative, jugendaffine Workshops bei den dritten "Artists for Kids" Jugendkulturtagen

Ein echtes Kreativfeuerwerk

+
Das große Abschlussfest ermöglichte es den Teilnehmern, sich zu präsentieren.

Jengen-Weicht – Gleich zu Beginn der Sommerferien konnten sich wieder über 150 Kinder und Jugendliche aus München und dem Allgäu bei den 3. Jugendkulturtagen im „Antenne Bayern hilft“-Haus in Weicht mit echten Künstlern und Profis kreativ ausprobieren, austoben, Spaß haben, ein neues Hobby oder sogar den Traumberuf finden. Neben Kindern und Jugendlichen ab acht Jahren, die bei „Artists for Kids“ in München betreut werden, hatten auch Allgäuer Kinder und Jugendliche die Möglichkeit an dem kostenlosen Programm vom teilzunehmen.

Es war für jeden etwas dabei! Neben Näh-, Schmuck-, Trommel-, Kickboxaerobic-, Pizza-, Smoothie- und einem „Kunst aus Beton“-Workshop gab es zahlreiche andere kreative Workshops, die von absoluten Profis angeleitet wurden. So zum Beispiel „Fotografie“ mit Starfotograf und Fotokünstler Mike Meyer, „Graffiti“ mit dem großen Spray-Künstler Loomit und „Malen“ mit dem Südtiroler Künstler Jakob de Chirico. Jan Tevini gab den Sportbegeisterten Einblick in das „Krav Maga“ Selbstverteidigungssystem. Diesmal fand sogar ein externer Filmworkshop direkt am Flughafen München statt. Ein weiteres Highlight der Woche war die Fragestunde mit Fotograf Mike Meyer, der dieses Jahr sogar ein Model mit ins Camp brachte. Nach einem professionellen Live-Shooting, plauderten Vanessa und Mike aus ihrem spannenden Berufsalltag und beantworteten den Kids alle brennenden Fragen: „In welchen Städten warst Du schon überall?“, „Macht Dir das Modeln Spaß?“, „Wie bist Du darauf gekommen?“ oder „Bist Du auch manchmal alleine?“, waren einige der vielen Fragen, die die Kids interessierten. Vanessa aus München und Mike Meyer standen Rede und Antwort und gaben den Kindern mit auf den Weg, dass es das wichtigste sei, Spaß zu haben an dem was man tut und sich selbst immer treu zu bleiben.

Starfotograf und Fotokünstler Mike Meyer zeigte den Kindern und Jugendlichen, was alles in der Kamera steckt.

Den krönenden Abschluss bildete am Freitagabend das große Abschlussfest. 250 begeisterte Eltern, Geschwister, Sponsoren, Unterstützer, Freunde und Promis besuchten das Fest um sich die Ergebnisse der Woche selbst anzusehen. An dem lauen Weichter Sommerabend konnten sich die jungen Künstlerinnen und Künstler stolz präsentieren, was sie die ganze Woche über gelernt und erarbeitet haben.

Aufsichtsrätin Nina Eichinger führte die Gäste mit ihrer erfrischend fröhlichen Art durch den Abend und interviewte die Kids. Ein Film der „Kids-Reporter“, die die Jugendkulturtage eine Woche lang im Rahmen eines Workshops unermüdlich begleiteten, fasste die Woche zusammen; der Trommel- und der Kickboxaerobic-Workshop zeigten ihre Performance voller Elan auf der Bühne und die Kunst-Workshops präsentierten ihre Werke in einer Ausstellung. Der Abend bedeutete eine echte Wertschätzung für die Kids und wird wohl immer in Erinnerung bleiben.

Aber auch prominente Gäste wie Societyreporterin Marie Waldburg, „Artists for Kids“-Aufsichtsrätin & Chefin des Deutschen Theaters Carmen Bayer, Bürgermeister Franz Hauck, Gertrud Seidenspinner vom Flughafen München sowie Mike Meyer und Jakob de Chirico erwiesen den Kids die Ehre und waren bei der Feier dabei.

Die Grundidee der Jugendkulturtage ist es, auch benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen, sich intensiv mit kreativen und sportlichen Inhalten auseinanderzusetzen und hier vielleicht schon den Grundstein für einen späteres Hobby oder gar den Berufseinstieg zu legen. Wichtige Fähigkeiten wie Konzentration, Ausdauer, Frustrationstoleranz und Eigenmotivation werden bei den Workshops zudem automatisch trainiert. Die Mischung aus den betreuten Münchner Kids und ortsansässigen Allgäuern Kindern und Jugendlichen wirkt sich sehr positiv aus und entspricht der gesetzlichen Forderung von Inklusion. Dies alles ist auch in diesem Jahr wieder gelungen. Neben den Workshopleitern, Unterstützern und Spendern aus Nah und Fern, haben auch Presenter Constantin Film und die Premiumpartner Audi, LG Electronics, SSM Veranstaltungstechnik sowie die Stiftungspartner „Antenne Bayern hilft“ und die Hackenberg Stiftung sowie Transferpartner Autobus Oberbayern zu dem großen Erfolg beigetragen.

Alle Infos, weiteres Bildmaterial und viele Hintergrundinfos sind immer auf der Homepage www.jugendkulturtage-weicht.de und auf www.artists-for-kids.de zu finden.

Auch interessant

Meistgelesen

Positive Kernaussage
Positive Kernaussage
Qualität soll lenken
Qualität soll lenken
Rathaus rüstet technisch auf
Rathaus rüstet technisch auf
Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt
Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt

Kommentare