Parasite – The Farewell – Judy – Knives Out: Mord ist Familiensache

Das Kreisbote Kinoquartett

+
Judy.

Corona Arthaus-Film: Parasite – Ki-taek (Kang-ho Song), seine Frau Chung-sook (Hyae Jin Chang) und ihre gemeinsamen Kinder Ki-woo (Woo-sik Choi) und Ki-jung (So-dam Park) leben am Existenzminimum. In einer kargen Kellerwohnung hausen sie in erbärmlichen Verhältnissen. Doch dann ergibt sich für sie eine Chance, ihrem Leben zu entfliehen, als der reiche Geschäftsmann Mr. Park (Sun-kyun Lee) einen Englischlehrer für seine Familie sucht. Nach und nach erobert die Familie das Luxusanwesen der Parks und offenbart dabei ihre ganz eigene Lebensphilosophie. Die ­Thriller-Komödie präsentiert sich mit satirischem Humor, der in leisen und lauten Momenten für Spannung sorgt.

FSK: 16

Parasite.

Bewertung: 4 von 5 Sternen

The Farewell – Autorin Billi (Awkwafina) reist von den USA in ihre Heimat, um die Hochzeit ihres Cousin Hao Hao (Han Chen) zu erleben. In China erfährt sie, dass ihre Großmutter Nai Nai (Shuzhen Zhao) bald sterben wird. Die alte Dame weiß jedoch nicht von ihrem Zustand, da ihre Familie diesen vor ihr verheimlicht. Und so genießt sie sorgenfrei das Beisammensein der Familie, während Billi unter dem Wissen des baldigen Abschieds leidet und die Lüge nur schwer aufrecht erhalten kann. Lulu Wang inszeniert die wahre Geschichte einer Lüge mit einem glaubhaften Cast, der zwischen Liebe, Angst und Trauer schwankt, ohne das Ziel zum Schutz der Kranken aus den Augen zu verlieren. 

FSK: 0

The Farewell.

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Judy – Judy Garland (Renée Zellweger), einst gefeierter Star aus „Der Zauberer von Oz“, kämpft 30 Jahre nach der Premiere des Films um ihre Existenz. Nach vier gescheiterten Ehen bemüht sie sich um das Sorgerecht ihrer Kinder, mit denen sie regelmäßig gemeinsam auftritt. Fünf ausverkaufte Konzertwochen in London könnten Garlands missliche Situation retten. Doch der von Alkohol, Tabletten und Selbstzweifeln gezeichnete Star ist dem Zusammenbruch nahe. Kann die Romanze mit Mickey Deans (Finn Wittrock) sie retten? Intensives Porträt einer Hollywoodlegende, die an den Zügeln des Ruhms zerbrochen ist. Renée Zellweger verkörpert ihre Rolle ergreifend und zu Tränen rührend. 

FSK: 0

Judy.

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Knives Out – Mord ist Familiensache – Die Familie von Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist zusammengekommen, um dessen 85. Geburtstag zu feiern. Während der Feier kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen mit seiner Tochter (Jamie Lee Curtis), der Schwiegertochter (Toni Collette), dem Enkel (Chris Evans) und dem Rest der Familie. Als der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch am nächsten Morgen tot aufgefunden wird, übernimmt Benoit Blanc (Daniel Craig) die Ermittlungen. Nach und nach entlarvt er die Intrigen und Lügen der Familie sowie die persönlichen Belange der Hausangestellten Marta Cabrera (Ana de Armas). Sehenswerter Thriller im Agatha Christie-Stil. 

FSK: 12

Knives Out – Mord ist Familiensache.

Bewertung: 4 von 5 Sternen

vonSandy Kolbuch

Auch interessant

Meistgelesen

Kunstreiter-Buronia-Ball 2020: Schongauer Prinzengarde begeistert erneut im Stadtsaal Kaufbeuren
Kunstreiter-Buronia-Ball 2020: Schongauer Prinzengarde begeistert erneut im Stadtsaal Kaufbeuren
Einmalig: Tag des offenen Tunnels in Bertoldshofen
Einmalig: Tag des offenen Tunnels in Bertoldshofen
Johann Merz kandidiert für das Aitranger Bürgermeisteramt
Johann Merz kandidiert für das Aitranger Bürgermeisteramt
Buchloe: Elfriede Klein als Bürgermeisterkandidatin der Grünen bestätigt
Buchloe: Elfriede Klein als Bürgermeisterkandidatin der Grünen bestätigt

Kommentare