1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Das Kreisbote Kinoquartett

Erstellt:

Kommentare

null
Angry Birds 2 – Der Film. © Sony Pictures Entertainment

Das Kreisbote Kinoquartett:

null
Angry Birds 2 – Der Film. © Sony Pictures Entertainment

Angry Birds 2 – Der Film – Noch immer herrscht Streit zwischen den Vögeln und den grünen Schweinen. Streiche stehen auf der Tagesordnung. Doch dann werden die Inseln von einer neuen Bedrohung erschüttert. Nun müssen Red, Chuck, Bombe, der mächtige Adler und Chucks Schwester Silver mit dem Schwein Leonard, seiner Assistentin Courtney und dem Technik-Nerd Garry zusammenarbeiten, um sich gegen die kaltherzige Vogeldame Zeta zur Wehr zu setzen. Die Fortsetzung des Films von 2016, der auf dem gleichnamigen Artillerie-Computerspiel basiert, nutzt den gleichbleibenden Handlungsstrang, baut diesen aber um eine unterhaltsame Geschichte aus, die neue Charaktere ins Spiel bringt. FSK: 0

Seit 19. September im Kino

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

null
Downton Abbey. © Universal Pictures

Downton Abbey – England 1927: Bei Familie Crawley und deren Hausangestellten herrscht große Aufregung. König George V. und Königin Mary haben ihren Besuch angekündigt. Dass auch die gesamte Gefolgschaft des Königspaars anreist und für die Verpflegung und Betreuung zuständig sein wird, sorgt für Missgunst der Angestellten, die sich diese Ehre nicht entgehen lassen wollen. Derweil bewegt die Familie Crawley ganz andere Dinge. Die auf der gleichnamigen, mehrfach ausgezeichneten TV-Serie basierende Kinoversion glänzt mit opulenten Bildern, einer historisch anmutenden Stimmung, zauberhaften Charakteren und gibt spannende Einblicke in das Leben einer Adelsfamilie. Für Fans ein Muss. FSK: 0

Seit 19. September im Kino

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

null
Der Distelfink. © Warner Bros.

Der Distelfink – Das Leben des 13-jährigen Theodore „Theo“ Decker (Oakes Fegley) wird erschüttert, als seine Mutter bei einem Bombenanschlag im Metropolitan Museum of Art ums Leben kommt. Hin- und hergeschoben zwischen einer Pflegefamilie, seinem Vater und einer neuen Bezugsperson, erlebt Theo eine Odyssee der Trauer, die ihn selbst als Erwachsener (Ansel Elgort) nicht loslässt. Nur das Gemälde des Distelfinks bietet ihm Beständigkeit. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Donna Tartt spielen Fegley und Elgort eine tragische Figur, deren Glück von einem niemals vergessenen Ereignis überschattet wird. Starkes Schauspiel in bedächtiger Ruhe. FSK: 12

Ab 26. September im Kino.

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

null
Shaun das Schaf – Der Film: Ufo Alarm. © Studiocanal

Shaun das Schaf – Der Film: Ufo Alarm – Während merkwürdige Lichter am Himmel über Mossingham leuchten, ärgert sich Schaf Shaun über Hofhund Blitzer, der ihm jeden Spaß verdirbt. Doch dann entdeckt Shaun in der Scheune das Alienmädchen Lula. Gemeinsam erleben sie viel Spaß. Aber Lula sehnt sich nach ihren Eltern. Shaun und die anderen Schafe wollen ihr helfen, wieder nach Hause zu kommen. Der Bauer und Blitzer haben jedoch ihre ganz eigenen Pläne mit dem Alien. Der amüsante Stop-Motion-Film punktet mit seiner Detailverliebtheit. Die Schafe erfreuen die Kinobesucher mit ihrem ganz eigenwilligen Charme. Die Geschichte ist universell verständlich und kommt ohne das gesprochene Wort aus. FSK: 0

Ab 26. September im Kino.

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

von Sandy Kolbuch

Auch interessant

Kommentare