Die fantastische Reise des Dr. Dolittle – 21 Bridges – Enkel für Anfänger – Birds of Prey

Das Kreisbote Kinoquartett

+
Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn.

Das Kreisbote Kinoquartett:

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle.

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle – Großbritannien im 19. Jahrhundert: Nach dem Tod seiner Frau führt Dr. Dolittle (Robert Downey Jr.) ein sehr zurückgezogenes Leben. Tommy Stubbins (Harry Collett) ersucht Dolittle um die Hilfe eines verletzten Eichhörnchens. Zur gleichen Zeit trifft auch Lady Rose (Carmel Laniado) am Anwesen ein und bittet den berühmten Arzt und Veterinär, die todkranke Königin Victoria (Jessie Buckley) zu retten. Gemeinsam mit Papagei Polly, Strauß Plimpton, Eisbär Yoshi und weiteren tierischen Freunden macht sich Dolittle auf die Reise zu einer weit entfernten Insel, um von dieser ein Gegenmittel für die Königin zu finden. Tierischer Animations-/Realfilmspaß mit unterhaltsamen Momenten für die ganze Familie. FSK: 0

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

Seit 30. Januar im Kino

21 Bridges.

21 Bridges – Bei dem Versuch zwei Drogendealer festzunehmen, werden acht Polizisten ermordet. Der New Yorker Police Detective Andre Davis (Chadwick Boseman), der seinen Job als Berufung ansieht, übernimmt die Ermittlungen. Er lässt alle 21 Brücken von Manhattan schließen, um die Täter auf der Insel festzusetzen. Gemeinsam mit der Drogenbeauftragten Frankie Burns (Sienna Miller) kommt er einer gewaltigen Verschwörung auf die Spur. „Game of Thrones“-Regisseur Brian Kirk liefert einen spannenden Actionthriller ab, in dem Chadwick Boseman („Black Panther“) als gewiefter und skrupelloser Ermittler für Recht und Ordnung sorgt und einen Blick hinter die Kulissen der amerikanischen Polizei wirft. FSK: 16

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Ab 6. Februar im Kino

Enkel für Anfänger.

Enkel für Anfänger – Philippa (Barbara Sukowa) blüht in ihrer Rolle als „Patenoma“ regelrecht auf. Während ihr Bruder (Günther Maria Halmer) in Ruhe seinen Lebensabend genießen will, kann sie mit ihrer Begeisterung ihre Schwägerin Karin (Maren Kroymann) sowie den gemeinsamen Freund Gerhard (Heiner Lauterbach) anstecken. Schneller als sie sich versehen, kümmern sie sich um ihre „lebhafte“ Paten-Enkel, deren Eltern mit überfürsorglichen Erziehungsmethoden, pubertierenden Stiefkindern oder missglückten Tinder-Dates ebenfalls Hilfe benötigen. Eine zum Lachen komische Geschichte, gespickt mit pointierten Dialogen, die nicht nur das Zielpublikum 40+ gekonnt unterhalten wird. FSK: 6

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Ab 6. Februar im Kino

Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn.

Birds of Prey – Harley Quinn (Margot Robbie), bekannt aus „Suicide Squad“ (2016), ist zurück. Nach ihrer Trennung vom Joker verfällt sie zunächst in ein tiefes Loch. Doch dann trifft sie auf die Superheldinnen Huntress (Mary Elizabeth Winstead), Black Canary (Jurnee Smollett-Bell) und Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez), die als „Birds of Prey“ die Unterwelt der Stadt aufmischen. Harley schließt sich ihnen an, als Verbrecherboss Black Mask (Ewan McGregor) und Victor Zsasz (Chris Messina) Jagd auf die junge Diebin Cassandra Cain (Ella Jay Basco) machen. Der herrlich überzogene und actionlastige Anti-Superhelden-Film punktet nicht nur bei eingefleischten Comic-Fans. FSK: 12

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Ab 6. Februar im Kino

von Sandy Kolbuch

Auch interessant

Meistgelesen

Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Corona-Pandemie: Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sind gerüstet
Corona-Pandemie: Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sind gerüstet
Odyssee beendet: Urlauberpaar verlässt Philippinen mit letzter Maschine
Odyssee beendet: Urlauberpaar verlässt Philippinen mit letzter Maschine

Kommentare