Gloria – The Good Liar – Auerhaus – Rotschühchen und die Sieben Zwerge

Kreisbote Kinoquartett

+
Rotschühchen und die Sieben Zwerge.

Das Kreisbote Kinoquartett:

Gloria – Das Leben wartet nicht.

Corona Kinotag am 4. Dezember: Gloria – Das Leben wartet nicht – Mit Mitte Fünfzig ist das Leben für Gloria Bell (Julianne Moore) noch lange nicht vorbei, auch wenn ihre Ehe gerade mit der Scheidung endete. Ihren Neuanfang feiert sie in den Clubs von Los Angeles, wo sie eines Nachts Arnold (John Turturro) kennenlernt. Auch er ist geschieden. Doch seine Ex-Frau und die zwei erwachsenen Töchter fordern ihn noch immer, sodass die Liebelei mit Gloria ein Geheimnis bleiben muss. Es dauert nicht lange, bis Gloria zu zweifeln beginnt, ob sie als Schattenfrau ihrer Einsamkeit wirklich entkommen kann. Julianne Moore verzaubert in dem Remake mit ihrem gewohnten Charme und spricht vielen Gleichgesinnten aus der Seele. FSK: 0

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

The Good Liar.

The Good Liar – Roy Courtnay (Ian McKellen) hat im Laufe seines Lebens viele Menschen erfolgreich getäuscht. Selbst im Alter macht er nicht halt. Witwe Betty McLeish (Helen Mirren), die er online auf einer Dating-Website kennengelernt hat, soll sein letztes großes Opfer werden. Gemeinsam mit seinem Komplizen Vincent (Jim Carter) will er Betty um ihr Vermögen bringen. Doch deren Enkel Stephen (Russell Tovey) ist wachsam und misstraut Roy, der sich nicht von seinem Vorhaben abbringen lässt. Aber dann muss er erkennen, dass Betty nicht die ist, die sie vorgibt zu sein. Ein clever inszeniertes Katz-und-Maus-Spiel mit großartiger Besetzung, die mit dem Charme des Alters glänzt. FSK: 12

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Seit 28. Dezember im Kino.

Auerhaus.

Auerhaus – Höppner (Damian Hardung), Frieder (Max von der Groeben), Vera (Luna Wedler) und Cäcilia (Devrim Lingnau) leben im gleichen trostlosen Dorf ohne Zukunftsperspektive. Nach Frieders missglücktem Selbstmordversuch gründen sie eine WG, um sich gegenseitig Halt zu geben. Aber auch gemeinsam stoßen sie auf Hürden des Alltags und Probleme des Alters, denen sie nicht gewachsen sind. Doch das selbstbestimmte Leben ohne die Eltern behält ihren Reiz. Die in den 1980er angesiedelte Geschichte, die auf dem gleichnamigen Roman von Bov Bjerg basiert, spiegelt Klischees des Jahrzehnts und die damit verbundene Lethargie der Jugend wider und sorgt so für Nostalgie im Kinosaal. FSK: 12

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

START: 5. Dezember

Rotschühchen und die Sieben Zwerge.

Rotschühchen und die Sieben Zwerge –Das pummelige Schneewittchen fällt bei den Prinzessinnen immer negativ auf. Als ihr Vater verschwindet, beginnt sie ihn zu suchen und findet dabei die verzauberten Schuhe ihrer Stiefmutter Regina. Durch diese verwandelt sie sich in die Schönheit Rotschühchen, auf deren Kuss die Sieben Zwerge hoffen, die durch einen Zauber in ihrer winzigen Gestalt gefangen gehalten werden. Gerne würde sie ihnen helfen, doch Regina ist hinter ihr her, um ihre Schuhe wiederzuerlangen. Amüsante Variante des bekannten Märchens. Die modernisierte Fassung spielt mit Vorurteilen und Schönheitsidealen und lässt die Geschichte in einem völlig neuen Blickwinkel erstrahlen. FSK: 6

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

START: 5. Dezember

von Sandy Kolbuch

Auch interessant

Meistgelesen

Antenne Bayern Moderatorin spielt Esel auf dem Kaufbeurer Weihnachtsmarkt
Antenne Bayern Moderatorin spielt Esel auf dem Kaufbeurer Weihnachtsmarkt
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Steinmetz Rudolph aus Obergünzburg erhält Schweizer Qualitätszeichen
Steinmetz Rudolph aus Obergünzburg erhält Schweizer Qualitätszeichen

Kommentare