Das könnte Sie auch interessieren

Breitbandausbau in Marktoberdorf

Breitbandausbau in Marktoberdorf

Breitbandausbau in Marktoberdorf
Wohnungsdurchsuchung: Cannabisplantage in Marktoberdorfer Keller

Wohnungsdurchsuchung: Cannabisplantage in Marktoberdorfer Keller

Wohnungsdurchsuchung: Cannabisplantage in Marktoberdorfer Keller
30. Berufs-Infotag des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Kaufbeuren

30. Berufs-Infotag des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Kaufbeuren

30. Berufs-Infotag des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Kaufbeuren

Offenes Geheimnis – Manhattan Queen – Raus – Chaos im Netz

Das Kreisbote Kinoquartett

+
Chaos im Netz.

Das Kreisbote Kinoquartett:

Offenes Geheimnis.

Corona Arthaus-Film: Offenes Geheimnis – Laura (Penélope Cruz) fährt mit ihren Kindern in ihr spanisches Heimatdorf, um bei der Hochzeit ihrer Schwester Ana (Inma Cuesta) dabei zu sein. Als ihre Tochter Irene (Carla Campra) während der Feier entführt wird, kann Laura auf die Hilfe ihrer Jugendliebe und Neuschwager Paco (Javier Bardem) setzen. Gemeinsam gehen sie einen Deal mit den Entführern ein, die streng gehütete Familiengeheimnisse ans Licht bringen. Das bedrückende Szenario kommt mit einigen Längen daher, zeigt aber authentisch die Verzweiflung einer ganzen Familie, der Böses widerfährt. Cruz und Bardem brillieren als Paar, das nach all den Jahren nur gemeinsam der Kriminalität trotzen kann. FSK: 12

Nur am 23. Januar.

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

Manhattan Queen.

Manhattan Queen – Maya Davilla (Jennifer Lopez), stellvertretende Filialleiterin eines Supermarktes von Queens, hofft auf den Chefposten. Als sie aufgrund ihres fehlenden Schulabschlusses übergangen wird, kündigt sie kurzerhand. Zu ihrem Geburtstag wünscht sie sich ein Wunder. Und dieses kommt in Form einer Stelle als Marketing-Beraterin bei einem Kosmetikkonzern. Dort ahnt niemand, dass ihr Patensohn ihren Lebenslauf frisiert hat und sie aufgrund ihrer erfundenen Referenzen eingestellt wurde. Jennifer Lopez beweist Humor und Durchsetzungsvermögen als Frau, die um ihre Qualitäten weiß und diese beherzt einsetzt, um ihr Ziel zu erreichen. Unterhaltsam und authentisch. FSK: 0

START: 17. Januar

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Raus.

Raus – Was wäre wenn...? Diese Frage stellt sich Glocke (Matti Schmidt-Schaller), der frustriert und enttäuscht auf die Gesellschaft blickt. Der selbst-erklärte Aktivist schließt sich einer Gruppe Fremder an, die in der freien Natur nach dem Sinn des Lebens suchen. Gemeinsam mit Judith (Milena Tscharntke), Steffi (Matilda Merkel), Elias (Tom Gronau) und Paule (Enno Trebs) erlebt er Tage der Freiheit. Die jungen Wilden diskutieren und suchen Lösungen für die großen Probleme, während die Erkenntnis des Durchbruchs auf sich warten lässt. Ein provokanter und zugleich ehrlicher Blick auf die Mängel in der Gesellschaft und den Versuch, die Welt etwas besser zu machen. FSK: 0

START: 17. Januar

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

Chaos im Netz.

Chaos im Netz – Als das in die Jahre gekommene Spiel „Candy Crush“ abgeschaltet wird, verliert Vanellope ihre Heimat. Verzweifelt begibt sie sich gemeinsam mit ihrem besten Freund Ralph auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Dabei geraten sie ins World Wide Web, in dem sie mit ihrem unbedarften Surfen innerhalb kürzester Zeit ein riesiges Chaos anrichten. Soziale Netzwerke, Apps und die schier unendlichen Möglichkeiten des Netzes werden gänzlich durch den Kakao gezogen. Das liebenswerte Animationskino für die ganze Familie hat es sich aber auch zum Auftrag gemacht, die Raffinessen des Internets verständlich für Jung und Alt zu erklären und humorvoll zu bebildern.FSK: 0

START: 24. Januar

BEWERTUNG: 5 von 5 Sternen

Sandy Kolbuch

Das könnte Sie auch interessieren

In Münchener Zwickmühlen – Bayerischer Städtetag tagt in Kaufbeuren

Digitalisierung und Strebs: Wer soll das bezahlen?

Digitalisierung und Strebs: Wer soll das bezahlen?

Bezahlbarer Wohnraum

Soziale WBG Buchloe gibt Startschuss für Neubau im Buchloer Westen

Soziale WBG Buchloe gibt Startschuss für Neubau im Buchloer Westen

„Das Zeitloch“

Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da

Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da

Auch interessant

Meistgelesen

Berliner Allroundtalent Tim Oliver Schultz über „Club der roten Bänder“
Berliner Allroundtalent Tim Oliver Schultz über „Club der roten Bänder“
Wie bringen wir wieder mehr Leben in die Innenstadt?
Wie bringen wir wieder mehr Leben in die Innenstadt?
Berufswettbewerb der deutschen Landjugend: Christian Ledermann zum Bezirksentscheid
Berufswettbewerb der deutschen Landjugend: Christian Ledermann zum Bezirksentscheid
B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken
B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken

Kommentare