Sonic the Hedgehog – The Gentlemen – Emma – Die Känguru-Chroniken

Kreisbote Kinoquartett

+
Die Känguru-Chroniken.

Das Kreisbote Kinoquartett:

Sonic the Hedgehog.

Sonic the Hedgehog – Einst lebte Sonic auf einer Insel, beschützt von einer Eule. Als er zur Zielscheibe der Bewohner wurde, floh er mit Hilfe eines magischen Rings in die Welt der Menschen, wo er seither unbemerkt in einer Höhle lebt. Als er mit seiner Super-Power für einen gigantischen Stromausfall sorgt, wird die US-Regierung darauf aufmerksam. Sie sendet Dr. Robotnik (Jim Carrey) aus, der Jagd auf das magische Wesen machen soll. Stadtpolizist Tom (James Marsden) nimmt sich dem sonderbaren Igel an und beschützt ihn vor Robotnik, der einen finsteren Plan verfolgt. Basierend auf dem gleichnamigen SEGA-Videospiel beschert der blaue Animationsigel mit seinen menschlichen Schauspielkollegen rasante Kinounterhaltung. FSK: 6

Seit 13. Februar im Kino

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

The Gentlemen.

The Gentlemen – Schon als Teenager besaß Mickey Pearson (Matthew McConaughey) ein Gespür für das große Geschäft. Über die Jahre hinweg hat er ein millionenschweres Marihuana-Imperium in London aufgebaut. Aus Liebe zu seiner Frau Rosalind (Michelle Dockery) will er ein legales Leben beginnen und die Hanf-Plantagen an Milliardär Matthew Berger (Jeremy Strong) verkaufen. Doch auch Triaden-Boss Lord George (Tom Wu), Dry Eye (Henry Golding) und Privatdetektiv Fletcher (Hugh Grant) melden ihr Interesse an und sind bereit, alles für den großen Deal zu tun. Abwechslungsreiche Perspektivwechsel, eigenwillige Figuren und eine Geschichte, die nicht immer das ist, was sie zu sein scheint, runden das Guy-Ritchie-Spektakel ab. FSK: 16

START: 27. Februar

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

Emma.

Emma – England, Anfang des 19. Jahrhunderts: Die junge Emma Woodhouse (Anya Taylor-Joy) genießt ein gut situiertes Leben an der Seite ihres Vater (Bill Nighy). Sich selbst gegen eine Ehe wehrend, verkuppelt sie mit Hingabe die Menschen in ihrem Umfeld miteinander, allen voran ihre Freundin Harriet (Mia Goth). Doch dann machen ihr Frank Churchhill (Callum Turner) und George Knightley (Johnny Flynn) ungewollte Avancen. Die detailverliebte Jane Austin-Verfilmung glänzt durch ihre pietätvollen Charaktere, eine detailverliebte Ausstattung und einen gelungenen Wortwitz, der für reizvolle Momente sorgt. Ein Kostümfilm mit besonderem Charme für Literaturliebhaber. FSK: 12

START: 5. März

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Die Känguru-Chroniken.

Die Känguru-Chroniken – Marc-Uwe (Dimitrij Schaad), ein introvertierter Kleinkünstler, lebt im Kreuzberger Kiez, das einem Bauprojekt des Immobilienhais Jörg Dwigs (Henry Hübchen) zum Opfer fallen soll. Als eines Tages ein Känguru vor seiner Tür steht, das kurzerhand bei ihm einzieht und fortan sein Leben auf den Kopf stellt, entwickelt er einen Plan. Dieser beinhaltet nicht nur die Eroberung seiner Nachbarin Maria (Rosalie Thomass), sondern auch die Rettung des Kiez`. Die Verfilmung des gleichnamigen Buches entpuppt sich als unkonventionelle Unterhaltung mit verbalem Schlagabtausch und Ausräumung aller Konventionen und Moralansichten. Spaß für die Fans von Marc-Uwe Kling und natürlich dem Känguru. FSK: 12

START: 5. März

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Sandy Kolbuch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Satzungsänderung für Bauvorhaben in der Eberle-Kögl-Straße beschlossen
Satzungsänderung für Bauvorhaben in der Eberle-Kögl-Straße beschlossen
Nach erneutem Streik: Busfahrer in Kaufbeuren warten weiterhin auf Reaktion
Nach erneutem Streik: Busfahrer in Kaufbeuren warten weiterhin auf Reaktion
Feierlicher ökumenischer Segen für Kaufbeurens neues Feuerwehrhaus
Feierlicher ökumenischer Segen für Kaufbeurens neues Feuerwehrhaus
Carport brennt in Kaufbeuren: 250.000 Euro Schaden
Carport brennt in Kaufbeuren: 250.000 Euro Schaden

Kommentare