UglyDolls – Dem Horizont so nah – Ich war noch niemals in New York – After the Wedding

Das Kreisbote Kinoquartett

+
Dem Horizont so nah.

Das Kreisbote Kinoquartett:

UglyDolls.

UglyDolls – Niemand ist perfekt. Auch Kuscheltiere nicht. Wenn sie nicht dem Ideal der Spielzeugfabrik entsprechen, werden sie direkt nach der Produktion aussortiert. In Uglyville finden die unperfekten Uglys ein Zuhause. Moxy (Lina Larissa Strahl) hofft täglich, dass sie doch noch ein Kind findet, das sie lieb hat. Gemeinsam mit Lucky Bat, Wage, Babo und Ugly Dog macht sie sich auf den Weg zum „Institut für Perfektion“. Ausbilder Lou möchte sie schnellstmöglich wieder loswerden. Doch Moxy findet in der Welt der Perfektion Freunde und kommt hinter ein dunkles Geheimnis. Der farbenfrohe Animationsfilm verbreitet mit schmissiger Musik eine wichtige Botschaft. FSK: 0

Seit dem 3. Oktober im Kino.

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Dem Horizont so nah.

Dem Horizont so nah – Die 18-jährige Jessica (Luna Wedler) hat gerade die Schule beendet und eine Ausbildung im Catering-Unternehmen ihrer Eltern begonnen. Durch Zufall lernt sie den charmanten und selbstbewussten Danny (Jannik Schümann) kennen, der als Model arbeitet. Die beiden kommen sich schnell näher. Doch sie dürfen nicht zusammen sein, weil Danny ein düsteres Geheimnis hegt, das sein Leben überschattet. Jessica setzt sich über alle Bedenken hinweg und steht ihrem Freund bei, egal was kommen mag. Ein sehr berührendes und zum Nachdenken anregendes Drama mit Tiefgang, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Jessica Koch, mit dem sie ihre eigenen Erlebnisse verarbeitet hat. FSK: 12

Ab 10. Oktober im Kino.

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Ich war noch niemals in New York.

Ich war noch niemals in New York – Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch) ärgert sich über sinkende Einschaltquoten, als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ins Krankenhaus eingeliefert wird. Maria erinnert sich nur daran, dass sie noch niemals in New York war und flüchtet. Als blinder Passagier will sie an Bord des luxuriösen Kreuzfahrtschiffes „MS Maximiliane“ ihr Ziel erreichen. Lisa stürzt ihr hinterher. An Bord lernt sie nicht nur Axel Staudach (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn Florian (Marlon Schramm) kennen und lieben, sondern trifft auch ihren Vater. Eine heitere, überspitzte Musik-Komödie für Schlagerfans und Freunde der Songs von Udo Jürgens. FSK: 0

Ab 17. Oktober im Kino.

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

After the Wedding.

After the Wedding – Isabel (Michelle Williams) kämpft in Kalkutta für den Erhalt eines Waisenhauses, für das sie dringend Geld benötigt. Multimillionärin Theresa (Julianne Moore) lädt sie für ein Kennenlernen nach New York ein und stellt ihr eine großzügige Summe in Aussicht. Widerwillig reist Isabelle an. In der Metropole platzt sie in die Hochzeitsvorbereitungen von Theresas 21-jähriger Tochter Grace (Abby Quinn). Während der Feier trifft sie auf ihre alte Liebe Oscar (Bill Crudup) und kommt einem lang gehüteten Geheimnis auf die Spur. Authentisch gespieltes Drama mit starken, weiblichen Persönlichkeiten, die den Zuschauer mit ihrer emotionalen Geschichte in den Bann ziehen.FSK: 12

Ab 17. Oktober im Kino.

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

von Sandy Kolbuch

Auch interessant

Meistgelesen

Der Bau des Bahnhoftowers kann starten
Der Bau des Bahnhoftowers kann starten
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Investor will Spittelmühle mit neuem Konzept wieder salonfähig machen
Investor will Spittelmühle mit neuem Konzept wieder salonfähig machen
Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren veranstaltet zum 18. Mal das Candle-Light-Shopping
Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren veranstaltet zum 18. Mal das Candle-Light-Shopping

Kommentare