Unsere große kleine Farm – Der König der Löwen – Made in China – Cleo

Kreisbote Kinoquartett

+
Der König der Löwen.

Das Kreisbote Kinoquartett:

Unsere große kleine Farm.

Unsere große kleine Farm – Molly und John Chester müssen ihr Apartment in der Stadt aufgeben, da ihr Hund Todd zu viel bellt. Das Trio zieht auf eine 80 Hektar große Farm auf die kalifornischen Hügel. Innerhalb von acht Jahren verwirklichen sie ihren Traum von einer funktionierenden Koexistenz zwischen Mensch und Tier. Doch das Leben im selbst geschaffenen Ökosystem bringt auch Sorgen mit sich. Kojoten, Käferplagen und Feuerwände drohen zu zerstören, was das Paar mit Mühe aufgebaut hat. Die Doku begleitet das Paar bei ihrem unglaublichen Plan, der mit viel Gefühl und nahe am Geschehen mit beeindruckenden Bildern eingefangen wird. Ein cineastischer Kurzurlaub für die Seele. FSK: 0

Seit 11. Juli im Kino

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Der König der Löwen.

Der König der Löwen – Die Geburt des Löwenjungen Simba, dem Sohn von König Mufasa, wird von den Tieren Afrikas gefeiert. Mufasas Bruder Scar, der den Thron besteigen will, lockt Simba in eine Falle. Nach einem schrecklichen Zwischenfall wächst Simba in der Obhut von Erdmännchen Timon und Warzenschwein Pumbaa zu einem ansehnlichen Löwen heran. Jahrelang kämpft Simba um seinen rechtmäßigen Thron. Das Remake des gleichnamigen Disney Zeichentrickklassikers begeistert mit weitläufigen Landschaftsaufnahmen und naturalistischen CGI-Animationen. Ergreifende und humorvolle Momente verschmelzen mit flotten Sprüchen und stimmungsvollen Songs zu einem grandiosen Kinoereignis für die ganze Familie. FSK: 6

START: 17. Juli

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Made in China.

Made in China – Der in Frankreich geborene Fotograf François (Frédéric Chau) ist es leid, stets auf seine asiatischen Wurzeln reduziert zu werden. Seit dem Tod seiner Mutter ist die Beziehung zu seinem Vater schwierig. Doch als er selbst Vater wird, bemüht er sich, den Kontakt zu seiner Familie wieder herzustellen und sich seiner Herkunft zu besinnen. Frédéric Chau („Monsieur Claude und seine Töchter“) spielt in der Geschichte, die seiner eigenen so nahe ist, mit Vorurteilen und Klischees, die er in charmanter Art präsentiert. Die Geschichte vereint Drama und Komödie mit französischem Charme und asiatischen Finessen zu einem gelungenen Unterhaltungsspaß. FSK: 6

START: 18. Juli

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Cleo.

Cleo – Nach einem traumatischen Erlebnis hat Touristenführerin Cleo (Marleen Lohse) den Glauben an die Magie verloren. Doch dann stößt sie durch die Zufallsbekanntschaft Paul (Jeremy Mockridge) auf eine Schatzkarte, mit deren Hilfe sie ein Zauberutensil finden kann, das das zurückliegende Unglück aus ihrer Kindheit rückgängig machen könnte. Eine magische Reise durch die Berliner Geschichte beginnt. Der Film mit phantastischen Einflüssen vereint Realszenen mit Stopmotion-Momenten und animierten Zeichnungen zu einem optisch raffinierten Werk mit historisch angehauchten Bezügen. FSK: 6

START: 25. Juli

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

von Sandy Kolbuch

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Scorpions mit eigenem Bier der Aktienbrauerei Kaufbeuren
Scorpions mit eigenem Bier der Aktienbrauerei Kaufbeuren
Diskussion um den Schutz der Bäume
Diskussion um den Schutz der Bäume
Ausbildungszentrum der Deutschen Flugsicherung in Kaufbeuren eröffnet
Ausbildungszentrum der Deutschen Flugsicherung in Kaufbeuren eröffnet

Kommentare