Wackersdorf – Ein Königlicher Tausch – Die Berufung – Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

Das Kreisbote Kinoquartett

+
Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks.

Das Kreisbote Kinoquartett:

Wackersdorf.

Corona Arthaus-Film: Wackersdorf – Hans Schuierer (Johannes Zeiler), Landrat in der Oberpfalz, versucht in den 1980er Jahren lohnenswerte Perspektiven für die Bevölkerung zu schaffen. Der Bau einer atomaren Wiederaufbereitungsanlage verspricht einen wirtschaftlichen Aufschwung für die Region. Doch die Bewohner der Gemeinde Wackersdorf wollen ihre Natur schützen und stellen sich den Plänen des Landrats entgegen. Das Politdrama greift die bayerischen Machtverhältnisse zwischen Atomrüstung, Landschaftsidylle und Bürgerinitiative glaubhaft und unterhaltsam auf, die in den 80er Jahren zu Debatten in der Region führten. Der gelungene Einblick in die Geschichte glückt mit Mut und Beharrlichkeit. FSK: 6

BEWERTUNG: 3 von 5 Sternen

Ein Königlicher Tausch.

Ein Königlicher Tausch – 1721 plant Philipp von Orléans (Oliver Gourmet) den Frieden zwischen Spanien und Frankreich zu besiegeln und die Herrscherdynastie zu sichern. Er will dafür den elfjährigen Ludwig XV. (Igor Van Dessel), den zukünftigen König, mit der vierjährigen Infantin Maria Anna Victoria (Juliane Lepoureau) verheiraten. Seine zwölfjährige Tochter Louise Elisabeth d´Orléans (Anamaria Vartolomei) schickt er dem vierzehnjährigen Sohn (Kacey Mottet Klein) des spanischen Königs als Gemahlin. Die Filmadaption des gleichnamigen Buches von Autorin und Historikerin Chantal Thomas führt dem Zuschauer plakativ die erschreckenden Lebensumstände der historischen Zeit vor Augen. FSK: 12

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Die Berufung.

Die Berufung – Als Jura-Studentin muss sich Ruth Bader Ginsberg (Felicity Jones) täglich in Harvard den Regeln der Männer unterordnen. Während ihr Mann Marty (Armie Hammer) nach Abschluss des Studiums erfolgreich als Anwalt arbeitet, darf sie in den 1950er Jahren lediglich als Professorin dienen. Aber dann wird sie auf den Fall Charles Moritz aufmerksam, mit dem sie vor Gericht die Gleichstellung von Mann und Frau erringen kann. Das meisterhaft gespielte Biografie-Drama greift die Rolle der Frau im Goldenen Zeitalter auf und zeigt mit unverschleiertem Blick die herrschende Gesellschaft, deren Status Quo durch die starke Persönlichkeit Ginsbergs in Frage gestellt wurde. FSK: 6

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks.

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks – Als sich Druide Miraculix im Jahre 50 v. Chr. seines Alters bewusst wird, begibt er sich gemeinsam mit Asterix und Obelix auf die Suche nach einem würdigen Nachfolger. Während sie quer durch Gallien reisen, bekommt es das Dorf mit den Römern zu tun. Und Heretix, einstiger Freund des Druiden und sein stärkster Konkurrent, versucht mit einer List, an das Geheimrezept des Zaubertranks zu kommen. 1959 von Autor René Goscinny und Zeichner Albert Uderzo erfunden, begeistert der nun 14. Film um den populären Gallier mit Witz, abenteuerlichen Momenten, herrlich schrulligen Charakteren und tierischen Randfiguren nicht nur die eingefleischte Fangemeinde. FSK: 0

BEWERTUNG: 4 von 5 Sternen

von Sandy Kolbuch

Auch interessant

Meistgelesen

Tote Frau (59) in Germaringer Wohnung aufgefunden
Tote Frau (59) in Germaringer Wohnung aufgefunden
Perfekt kombiniert: der neue „Ford Focus Active Turnier“
Perfekt kombiniert: der neue „Ford Focus Active Turnier“
Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren blickt auf ereignisreiches Jahr zurück
Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren blickt auf ereignisreiches Jahr zurück
Kaufbeurer Jugendhilfeausschuss macht sich für gebührenfreie Kindergärten stark
Kaufbeurer Jugendhilfeausschuss macht sich für gebührenfreie Kindergärten stark

Kommentare