Buntes Programm des Kreisjugendrings

Tag der Vielfalt

+
Bunt soll es am Tag der Vielfalt am kommenden Samstag in Buchloe zugehen.

Buchloe – Der Kreisjugendring Ostallgäu organisiert zum zweiten Mal den „Bunten Tag der Vielfalt“ in Buchloe. Am 16. Juni, zwischen 10 und 17 Uhr, ist rund um den Buchloer Stadtsaal ein vielfältiges Programm mit Straßenfest und Bühne geplant. Außerdem findet im angrenzenden Mühlenweg dieses Jahr ein Kinder- und Jugendflohmarkt statt.

Im Jahr 2016 fand die Veranstaltung erstmalig unter dem damaligen Motto „Flüchtlinge sind Freunde“ statt, um Begegnungsmöglichkeiten mit den geflüchteten Menschen und den Bürgern Buchloes zu schaffen und das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern. Denn damals wie heute stehen die Förderung von gegenseitiger Toleranz und Akzeptanz sowie der Abbau von Vorurteilen oder Berührungsängsten im Mittelpunkt des Festes. Durch Mitmach- und Infostände und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm trugen damals viele Buchloer Verbände und Vereine zu einem gelungenen Fest bei. Für den Vorsitzenden des Kreisjugendrings Alexander Spitschan war deshalb klar, „dass dieser Tag keine Eintagsfliege bleiben wird.“

Deshalb haben sich auch dieses Jahr über 20 mitwirkende Vereine und Organisationen wieder einiges einfallen lassen und ein buntes Programm für den kommenden Samstag auf die Beine gestellt, das dem Namen der Veranstaltung wieder gerecht wird.

So bietet die Offene Behindertenarbeit Ostallgäu einen Rollstuhlparcours an, der BDKJ Ostallgäu zeigt den Film „Herkunft hat Zukunft“ und der Helferbund Asyl e.V. bietet in Kooperation mit dem Islamischen Kulturverein arabische Speisen und türkischen Tee an.

Wer sich für seinen eigenen ökologischen Fußabdruck interessiert, kann sich bei der Mittelschule und dem Weltladen Buchloe darüber informieren und überprüfen, wie viele Welten er mit seinem Lebensstil benötigen würde. Für diverse Speisen und Getränke sorgen Jugendrotkreuzgruppen, der Freundeskreis Asyl und die Ministranten.

Das kulturelle und abwechslungsreiche Bühnenprogramm sowie viele Mitmachaktionen und Spiele lassen auf einen spannenden Tag hoffen. Die vielfältige Beteiligung lokaler Gruppen verdeutlicht laut Spitschan „dass Toleranz nicht nur an diesem Fest, sondern jeden Tag in dieser Stadt gelebt wird.“

Das Veranstaltungsprogramm kann unter www.kjr-ostallgaeu.de eingesehen werden. Die Anmeldung für den Kinder- und Jugendflohmarkt muss vorab erfolgen.

Auch interessant

Meistgelesen

„Modern, aber nicht futuristisch“
„Modern, aber nicht futuristisch“
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
Radler beleben Stadtbild
Radler beleben Stadtbild
Leerstand in der Kaufbeurer Altstadt
Leerstand in der Kaufbeurer Altstadt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.