Spenden für das Zeltlager

Küchenzelt im Ferienlager brennt ab

+
Das Küchenzelt im Zeltlager der Pfarrjugend Germaringen ist komplett abgebrannt.

Untergermaringen - Ein technischer Defekt am Kühlschrank ist schuld. Das Küchenzelt im Zeltlager der Germaringer Pfarrjugend ist komplett abgebrannt. Das Zeltlager findet aber trotzdem noch statt. Die Pfarrjugend bittet um Sachspenden.

Es hätte noch viel schlimmer kommen können. Im Küchenzelt befanden sich auch zwei Gasflaschen. Eine der beiden Gasflaschen war scheinbar nicht verschlossen und an einem Grill / Kocher angeschlossen. Da der Kunststoffschlauch schmolz, blies die Gasflasche den gesamten Inhalt ab. Doch war das nur noch branderhaltend, wie die Polizei mitteilt. Die ursprünglich gemeldete und vermutete Explosion ist auf diverse Spraydosen im Küchenzelt zurückzuführen. Keine der beiden Gasflaschen ist explodiert.

Verletzt wurde niemand. Die elf- bis 15-jährigen Teilnehmer des Zeltlagers waren noch nicht vor Ort.  Die Feuerwehren Unter- und Obergermaringen waren mit 25 Mann inklusive Kreisbrandinspektor vor Ort. Es waren sechs Mann unter Atemschutz im Einsatz. Die Lösch- und Nachlöscharbeiten dauerten über eine Stunde. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf 10.000 bis 15.000 Euro.

Das Zeltlager hätte eigentlich von Donnerstag bis Sonntag stattfinden sollen. Wegen des Brands konnten die Kinder erst heute ihr Lager beziehen. Allerdings braucht die Pfarrjugend dringend Küchenutensilien, die beim Brand zerstört wurden. Auf ihrer Facebook-Seite findet sich die Liste mit den benötigten Materialien.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Investor will Spittelmühle mit neuem Konzept wieder salonfähig machen
Investor will Spittelmühle mit neuem Konzept wieder salonfähig machen
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
AGCO/Fendt: Paffen und Gschwender gehen in Ruhestand
AGCO/Fendt: Paffen und Gschwender gehen in Ruhestand

Kommentare