Nächtliches Spektakel zieht viele Besucher an

Lebendiges Lagerleben

1 von 11
2 von 11
Schaukampf der Ritterschaft.
3 von 11
Gemütliches Beisammensitzen im Lager.
4 von 11
Artistische Einlagen der Fahnenschwinger aus Ferrara.
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Kaufbeuren – Wenn man beim Schlendern durch die Altstadt Kaufbeurens auf Gaukler, Fahnenschwinger, Ritter, Schmiede und Weber trifft, ist die fünfte Jahreszeit in Kaufbeuren angebrochen: So fanden sich auch heuer wieder zahlreiche Besucher in der Wertachstadt ein, um beim Lagerleben dem geselligen Treiben beizuwohnen und ins Mittelalter einzutauchen.

Lagerfeuer, Musik, Tanz und liebevoll gestaltete Lager – für die Gäste aus nah und fern gab es viel zu entdecken: Große wie kleine Besucher konnten sich etwa von spannenden Ritterkämpfen mitreißen, sich durch die Feuershow einheizen lassen, oder die Kunst des Fahnenschwingens mit der eindrucksvollen Luftakrobatik bestaunen. Neben den authentischen Showeinlagen präsentierten Händler und Marktleute an ihren Ständen verschiedenste Waren und die Lager lockten mit leckeren Speisen und Getränken wie „gscheids Ritterfleisch“, „Krötenschleim“ oder „Drachenblut“. Ausgelassen und friedlich wurde am Wochenende in der Altstadt gefeiert, sodass es auch für die Sicherheitskräfte zu keinen größeren Einsätzen kam.

von Mahi Kola

Auch interessant

Meistgelesen

Josef Müller aus Oberostendorf ist bester Milchviehhalter
Josef Müller aus Oberostendorf ist bester Milchviehhalter
Startschuss für Bauhof-Neubau
Startschuss für Bauhof-Neubau
Neue Berufsfachschule für Pflegekräfte eingeweiht
Neue Berufsfachschule für Pflegekräfte eingeweiht
Mal mit Puffer, mal wird es eng
Mal mit Puffer, mal wird es eng

Kommentare