Barrierefreie Wohnungen

Lebenshilfe Ostallgäu baut im Zentrum von Neugablonz

+
Im März haben die Aushubarbeiten für den Neubau von acht Apartments für Menschen mit Behinderung in Neugablonz begonnen.

Kaufbeuren-Neugablonz – Eine große Baugrube inmitten von Neugablonz: Die Lebenshilfe Ostallgäu hat mit dem Bau von acht barrierefreien Wohnungen für Menschen mit Behinderung begonnen.

Hinter der Wäscherei Wertachtal, einem Eigenbetrieb der Lebenshilfe, und dadurch direkt im Zentrum von Neugablonz entsteht ein zweistöckiges Apartmenthaus, das bis Ende 2021 bezugsfertig sein wird. Jede der neuen Wohnungen, vier davon rollstuhlgerecht, ist auf die speziellen Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten und verfügt jeweils über ein barrierefreies Bad und Wohnraum inklusive barrierefreiem Zugang zum Keller mit Waschküche, Hauswirtschaftsraum und separatem Kellerabteil pro Einheit. 

„Ein weiterer Schritt, damit Menschen mit geistiger, seelischer oder körperlicher Behinderung ihr Leben so selbstständig wie möglich in ihrer eigenen Wohnung oder in einer ambulanten Wohngemeinschaft führen können“, zeigt sich Klaus Prestele, Geschäftsführer der Lebenshilfe, erfreut über das Neubauprojekt. Betreut werden die Bewohner dann durch Mitarbeiter des Ambulant Begleiteten Wohnens (ABW), einem Dienst, der die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft fördert und je nach individuellem Bedarf Hilfestellung in allen Lebensbereichen bietet.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sensor-Technik Wiedemann übergibt an die nächste Generation
Sensor-Technik Wiedemann übergibt an die nächste Generation
Erster städtischer Waldkindergarten in Kaufbeuren
Erster städtischer Waldkindergarten in Kaufbeuren
Neugablonz: Vermeintliche Blutspritzer an Kofferraum
Neugablonz: Vermeintliche Blutspritzer an Kofferraum
Zwölf Räte und Ortssprecher Müller vom Stadtrat Marktoberdorf verabschiedet
Zwölf Räte und Ortssprecher Müller vom Stadtrat Marktoberdorf verabschiedet

Kommentare