100.000 Euro Schaden

Traktorunfall: 300 Liter Diesel fließen bei Buchloe in Erdreich

+

Buchloe – Am Freitagvormittag sind bei einem Traktorunfall bei Buchloe rund 300 Liter Diesel in die Erde gelangt.

Gegen 11 Uhr fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Traktor samt Anhänger von Buchloe in Richtung Wiedergeltingen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er laut Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Hierbei kippte der Anhänger, der mit Erde beladen war, nach rechts in die Böschung und fiel um. Durch den Aufprall auf den Baum liefen am Traktor circa 300 Liter Diesel ins Erdreich. Aufgrund der drohenden Gefahr für die Umwelt wurde das Wasserwirtschaftsamt verständigt. Diese veranlassten, dass der verunreinigte Boden abgetragen und anschließend mit Kies befüllt wurde. 

Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 100.000 Euro. Der Fahrer des Gespanns wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Armin Holderried bleibt Bürgermeister von Mauerstetten
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Gewaltrisiko steigt in Krisensituationen – Notrufstelle Ostallgäu hilft
Corona-Pandemie: Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sind gerüstet
Corona-Pandemie: Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sind gerüstet
Odyssee beendet: Urlauberpaar verlässt Philippinen mit letzter Maschine
Odyssee beendet: Urlauberpaar verlässt Philippinen mit letzter Maschine

Kommentare