Nachruf auf Hans-Jürgen Peter, dem Vorsitzenden des Bundesverbandes der Gablonzer Industrie

Ein Macher mit Herz

+
Der Vorsitzende des Bundesverbandes der Gablonzer Industrie, Hans-Jürgen Peter, starb am 3. Februar.

Kaufbeuren-Neugablonz – Hans-Jürgen Peter, der als „Gesicht“ des Bundesverbands der Gablonzer Industrie bekannt war, ist am 3. Februar 2018 im Alter von 76 Jahren verstorben.

Peter, seit 1996 Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands, bewies in seinem langjährigen Engagement großen Einsatz und widmete sich unermüdlich, sowohl intern als auch nach außen, jeglichen Belangen des Verbands. Von seinen Vorstandskollegen als wichtige Persönlichkeit und Dreh- und Angelpunkt des Bundesverbands hochgeschätzt, spiegelte sich seine tiefe Verwurzelung in der Gablonzer Industrie, die er als Herzensangelegenheit verstand, in seinen Beziehungen, die er zu zahlreichen Menschen pflegte wider. So ist es nicht nur seine Kompetenz, sondern vor allem seine menschliche Art, die vielen in Erinnerung bleiben wird. Unter seinen Kollegen galt er als geradliniger und herzlicher Mensch, der seinen Standpunkt auch in der Öffentlichkeit deutlich vertrat, ohne dabei je als „Machtmensch“ aufzutreten und jemand zu sein, der seine Interessen blindlings durchsetzt.

Bezeichnend war sein Talent, die Dinge beim Namen zu nennen und pragmatische Lösungen zu finden – gleichzeitig aber nie die Rücksicht auf andere aus den Augen zu verlieren. Peter hinterlässt eine große Lücke, sein Lebenswerk aber wird auch künftig fortbestehen.

Auch interessant

Meistgelesen

Radler beleben Stadtbild
Radler beleben Stadtbild
Die rebellische Tochter
Die rebellische Tochter
Nominierung mit Absprachen?
Nominierung mit Absprachen?
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.