Das könnte Sie auch interessieren

Breitbandausbau in Marktoberdorf

Breitbandausbau in Marktoberdorf

Breitbandausbau in Marktoberdorf
Wohnungsdurchsuchung: Cannabisplantage in Marktoberdorfer Keller

Wohnungsdurchsuchung: Cannabisplantage in Marktoberdorfer Keller

Wohnungsdurchsuchung: Cannabisplantage in Marktoberdorfer Keller
30. Berufs-Infotag des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Kaufbeuren

30. Berufs-Infotag des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Kaufbeuren

30. Berufs-Infotag des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Kaufbeuren

Leiter kommt vom Polizeipräsidium

Polizeichef Maier kehrt zur PI Kaufbeuren zurück

+
Polizeioberrat Thomas Maier.

Kaufbeuren – Thomas Maier kehrt als Leiter der Polizeiinspektion nach Kaufbeuren zurück, nachdem er mehrere Monate kommissarisch das Sachgebiet Einsatzzentrale im Polizeipräsidium leitete.

Im Juni 2018 berief Polizeipräsident Werner Strößner den langjährigen Dienststellenleiter Thomas Maier vorübergehend in das Polizeipräsidium, um das Sachgebiet Einsatzzentrale mit rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu leiten. Damit wurde Maier verantwortlich für die gesamte Notrufannahme der Nummer 110 und der damit folgenden Abwicklung und Koordinierung von deutlich über 100.000 Anrufen und daraus resultierend über 120.000 Einsätzen pro Jahr. Die Einsatzzentrale ist bei Sofortlagen auch das Bindeglied zwischen den beiden Integrierten Leitstellen, der Bundespolizei und anderen Sicherheitsbehörden.

Während dieser Zeit war Sebastian Adam Inspektionsleiter in Kaufbeuren und absolvierte seine Führungsbewährung, die im Rahmen des Aufstiegsverfahrens für die 4. Qualifikationsebene (früher: höherer Dienst) abgelegt werden muss. Polizeipräsident Strößner bedankte sich bei Polizeihauptkommissar Adam „für sein hohes Engagement, sowie für seinen zielorientierten und menschlichen Führungsstil. Für sein weiteres Fortkommen war diese Führungsfunktion von erheblicher Wichtigkeit“, so Werner Strößner weiter. Sebastian Adam wird im weiteren Förderverfahren ab Februar als stellvertretender Leiter der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm eingesetzt.

Vor allem bei Thomas Maier bedankte sich Polizeipräsident Strößner dafür, „dass er dieses Sachgebiet bis zur dauerhaften Neubesetzung übernahm. Er konnte seine umfangreiche Erfahrung als Polizist und Führungsbeamter in die Einsatzzentrale einbringen.“

Mit Wirkung zum Februar kehrt Polizeioberrat Maier als Inspektionsleiter nach Kaufbeuren zurück. Von ihm übernimmt Polizeioberrat Sven-Oliver Klinke das Sachgebiet Einsatzzentrale im Polizeipräsidium nahtlos (wir berichteten).

Das könnte Sie auch interessieren

In Münchener Zwickmühlen – Bayerischer Städtetag tagt in Kaufbeuren

Digitalisierung und Strebs: Wer soll das bezahlen?

Digitalisierung und Strebs: Wer soll das bezahlen?

Bezahlbarer Wohnraum

Soziale WBG Buchloe gibt Startschuss für Neubau im Buchloer Westen

Soziale WBG Buchloe gibt Startschuss für Neubau im Buchloer Westen

„Das Zeitloch“

Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da

Aufbruch-Umbruch nach einjähriger Pause wieder voll da

Auch interessant

Meistgelesen

Berliner Allroundtalent Tim Oliver Schultz über „Club der roten Bänder“
Berliner Allroundtalent Tim Oliver Schultz über „Club der roten Bänder“
Wie bringen wir wieder mehr Leben in die Innenstadt?
Wie bringen wir wieder mehr Leben in die Innenstadt?
Berufswettbewerb der deutschen Landjugend: Christian Ledermann zum Bezirksentscheid
Berufswettbewerb der deutschen Landjugend: Christian Ledermann zum Bezirksentscheid
B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken
B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken

Kommentare