Kopfschuss durch Softairgewehr

Mann wird von Softairgewehr getroffen

+
Ein 41-Jähriger wird von der Kugel eines Softairgewehrs getroffen.

Marktoberdorf – Ein 41-Jähriger wurde am vergangenen Sonntagabend durch den Schuss eines Softairgewehrs verletzt. Ob der Mann absichtlich angeschossen wurde, müssen die Ermittlungen jetzt zeigen.

Vollkommen unbekümmert hält sich der 41-Jährige in seinem Garten auf. Plötzlich trifft ihn etwas am Kopf. Er wird leicht verletzt und erstattet daraufhin Anzeige bei der Polizei.

Die Vermutung der Beamten: Ein 25-Jähriger hat offensichtlich sein neues Softairgewehr ausprobiert. Der Verdacht ergab sich laut Polizei bei der Überprüfung vor Ort.

Bei dem 25-Jährigen konnten dann tatsächlich ein Softairgewehr und Stahlkugeln sichergestellt werden. Gegen ihn wird ein Verfahren wegen Verstöße gegen das Waffengesetz und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet, das Gewehr samt Zubehör wurde sichergestellt. Ob die Schüsse gezielt abgegeben wurden, wird nun von der Polizeiinspektion Marktoberdorf ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesen

Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung muss vor Gericht
Erstes Corona-Todesopfer in Kaufbeuren
Erstes Corona-Todesopfer in Kaufbeuren
Senioren- und Pflegeheim Waal: 29 Personen positiv auf Coronavirus getestet
Senioren- und Pflegeheim Waal: 29 Personen positiv auf Coronavirus getestet
Tänzelfestchef Horst Lauerwald äußert sich zu diesjährigen Planungen
Tänzelfestchef Horst Lauerwald äußert sich zu diesjährigen Planungen

Kommentare