1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Ein Busstreifen gegen Staus und für mehr Sicherheit

Erstellt:

Kommentare

Bushaltestelle
Ein zusätzlicher und längerer Busfahrstreifen soll vor den Marienschulen die Verkehrssituation entspannen. © Krusche

Kaufbeuren – In der Kemnater Straße im Bereich der Marienschulen kommt es in Spitzenzeiten regelmäßig zu Behinderungen des Straßenverkehrs, weil dort nur wenige Schülerbusse an den Bushaltestellen halten können und wartende Schulbusse die Fahrbahn versperren.

Ein Überholen ist schwer oder nur unter gefährlichen Umständen möglich. Zur Entspannung der Situation soll vor der Marienschule ein 120 Meter langer Busstreifen, sowie ein Schutzstreifen für Radfahrer gebaut werden. Insgesamt erfolgt der Straßenausbau auf einer Länge von 460 Metern und soll bei 1,3 Millionen Euro Gesamtkosten liegen. Wegen der gegebenen Grundstückssituation, versicherte Tiefbauabteilungsleiter Uwe Seidel in der Bauausschusssitzung, sei ein weiterer Ausbau zur Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern nicht möglich. Baubeginn soll im Frühjahr 2023 sein und die Arbeiten bis in den Herbst dauern. Während der Bauzeit werde es zu Behinderungen kommen, der Schulbusverkehr soll so weit möglich aufrecht erhalten werden, so Seidel.

Auch interessant

Kommentare