Urteil vor dem Landgericht Kempten

Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Sechs Jahre Gefängnis für 37-Jährigen

Gericht Kempten Verhandlung sexueller Missbrauch von Kindern
+
Ein 37-jähriger Syrer wurde wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt.

Marktoberdorf/Kempten – Die 1. Strafkammer des Landgerichts Kempten hat am gestrigen Donnerstag einen 37-jährigen Syrer wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in sieben Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt.

Zugrunde lag, dass der bis zu seiner Festnahme in einer Asylbewerberunterkunft in Marktoberdorf lebende Angeklagte im Zeitraum zwischen dem Sommer 2019 und dem März 2020 an zwei zu den damaligen Zeitpunkten acht und elf beziehungsweise zwölf Jahre alten Kindern sexuelle Handlungen vornahm. Bei den Taten drang er auch mit seinem Geschlechtsteil in die Körper der Kinder ein, so die Anklage.

Der Angeklagte ließ sich laut der Pressestelle des Landgerichts Kempten bis zuletzt nicht zu den gegen ihn erhobenen Tatvorwürfen ein. Die Kammer war jedoch aufgrund der im Rahmen der Beweisaufnahme getroffenen Feststellungen davon überzeugt, dass der Angeklagte die Taten tatsächlich begangen hatte. Von besonderer Bedeutung waren für die Überzeugungsbildung des Gerichts die Aussagen der beiden Opfer. Die Kammer stufte die Angaben der Kinder aufgrund zahlreicher gewichtiger Umstände als glaubhaft ein und verwies darauf, dass es keinerlei greifbare Anhaltspunkte für vorsätzliche Falschaussagen oder eine übersteigerte Fantasie der Kinder gegeben habe.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Der Angeklagte kann das Rechtsmittel der Revision zum Bundesgerichtshof einlegen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Testpflicht ab Montag auch in Kaufbeurer und Ostallgäuer Schulen
Testpflicht ab Montag auch in Kaufbeurer und Ostallgäuer Schulen
Virtueller Rundgang: Mit Maus oder Finger durch die Udo-Ausstellung
Virtueller Rundgang: Mit Maus oder Finger durch die Udo-Ausstellung
Geschwister aus Germaringen gewinnen bei bundesweitem Wettbewerb
Geschwister aus Germaringen gewinnen bei bundesweitem Wettbewerb

Kommentare