Marktoberdorfer Polizei in neuer Uniform

Ab jetzt in modischem Dunkelblau

+
Ab Anfang 2018 sollen dann wirklich alle Mitarbeiter der Polizeiinspektion Marktoberdorf die neue dunkelblaue Uniform tragen, auch Dienststellenleiter Helmut Maucher (2. v. li.). Sehr zufrieden mit ihrem Auftritt in Blau sind der stellvertretende PI-Leiter Armin Stich, Polizeihauptkommissar Otto Bachmann, Polizeioberkommissar Thomas Martin und Polizeimeister Simon Settele.

Marktoberdorf – Der eine oder andere Bürger in Marktoberdorf wird sich verwundert die Augen reiben, denn nach mehr als 40 Jahren verabschieden sich auch die Mitarbeiter der Polizeiinspektion Marktoberdorf von der lieb gewonnenen Uniform in grün und beige. Ihr Design stammt noch aus den unverwüstlichen 1970er Jahren und wird doch bald Geschichte sein.

Seit dem 15. Dezember, so steht an der Tür der Marktoberdorfer Polizeidienststelle zu lesen, wird auch in der Kreisstadt auf die einheitlich dunkelblaue Dienstkleidung umgestellt. Ein Bild, an das sich die Bevölkerung ohne Zweifel erst einmal gewöhnen muss.

Dabei kommt der neue Look durchaus modisch und zeitgemäß daher. Auch in Sachen Tragekomfort und Funktionalität sollen die neuen Uniformen ein großer Zugewinn sein, wie Helmut Maucher, Leiter der PI Marktoberdorf, und sein Stellvertreter, Polizeihauptkommissar Armin Stich, gegenüber der Presse erklärten. Vor allem die neue wind- und wasserdichte Allwetterjacke mit ihren praktischen Taschen und Reißverschlüssen hat es den so ausgestatteten Polizisten angetan. Farbe und Schnitte hätten sich insgesamt der Mode angepasst, und – ganz wichtig – „endlich gibt es auch die Damen-Uniform für die Kolleginnen im Dienst“, sagt PI-Leiter Maucher. Er erklärt, dass es bei Einführung der grün-beigen Kleidung in den 1970er Jahren noch keine Frauen bei der uniformierten Polizei gab. Und daher naturgemäß auch keine entsprechenden Uniformen. Zum modischen Leidwesen aller Polizistinnen, die seitdem in beigen Herrenhosen ihren Dienst verrichteten.

Das wird nun anders, Schritt für Schritt wird in Bayern und von Nord nach Süd in Schwaben von der grünen auf die blaue Uniform umgestellt. Die Polizeiinspektionen in Kaufbeuren und Buchloe hatten bereits ihren dunkelblauen Auftritt vor der Presse (wir berichteten).

Bayern ist im übrigen das letzte Bundesland, das für seine rund 27.500 uniformierten Polizisten die Polizeiuniformen auf blaue Farbe umstellt. Alle anderen Bundesländer haben diesen Schritt schon vollzogen. Leicht hat man es sich in dieser Frage beim bayerischen Innenministerium nicht gemacht. Im Jahr 2013 waren alle uniformierten Beamtinnen und Beamten befragt worden, ob sie ihre bisherige Uniformfarbe beibehalten oder lieber mit dunkelblauer Dienstkleidung ausgestattet werden wollen. Knapp zwei Drittel sprachen sich eindeutig für blaue Uniformen aus. Im Frühjahr 2014 begann dann die Testphase, in der sich mehr als 500 repräsentativ ausgewählte Polizisten mit bestehenden Uniformkollektionen anderer Bundesländer sowie der Nachbarstaaten Italien, Schweiz und Österreich auseinander gesetzt haben. Als Basis für die neue Polizeiuniform hat nach Angaben von Innenminister Joachim Herrmann letztlich das österreichische Modell überzeugt.

In Marktoberdorf trägt aktuell nur noch Dienststellenleiter Helmut Maucher das grün-beige Relikt. Das liegt vielleicht auch daran, weil er sich nur schweren Herzens davon trennen mag. „Diese Uniform hatte Alleinstellungscharakter“, nennt er es ein bisschen wehmütig. Der eigentliche Grund aber, warum Maucher wohl noch bis Ende des Jahres auf sein Uniform-Paket warten muss, ist sein jüngst stattgefundener Wechsel von Füssen nach Marktoberdorf und der damit verbundene Verwaltungsaufwand. Die alten Uniformen werden im übrigen nicht einfach entsorgt, sondern recycelt. Nachdem alle Polizei-Abzeichen entfernt sind, werden sie vom Orden der Barmherzigen Brüder zu Taschen und ähnlichen Mode-Accessoires verarbeitet.

von Angelika Hirschberg

Auch interessant

Meistgelesen

Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Innovatives Trailer Spray System sorgt für Sicherheit
Innovatives Trailer Spray System sorgt für Sicherheit
Die Salzstraße in Marktoberdorf bekommt ein neues Gesicht
Die Salzstraße in Marktoberdorf bekommt ein neues Gesicht
Erlebnisbad Neugablonz beendet Freibadsaison mit Hundeschwimmen
Erlebnisbad Neugablonz beendet Freibadsaison mit Hundeschwimmen

Kommentare