Informationen über die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements

Interessen verbinden

+
Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, sich beim letztjährigen Marktplatz im Sparkassenforum über die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements zu informieren und können dies auch in diesem Jahr wieder tun.

Kaufbeuren – Viele Organisationen und Vereine suchen freiwillige Helferinnen und Helfer zur Unterstützung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Gleichzeitig wünschen sich vermehrt Bürgerinnen und Bürger, gezielt Informationen über die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements zu erhalten.

Die Kaufbeurer FreiwilligenAgentur Knotenpunkt führt mit ihrer Veranstaltung „Marktplatz“ genau diese beiden Interessensgruppen zusammen – in diesem Jahr am 8. November von 12 bis 16 Uhr im Sparkassenforum in der Kaufbeurer Innenstadt. 

„Die bewährten und erfolgreichen Elemente der vergangenen vier Marktplatz- Veranstaltungen haben wir beibehalten. Neu ist unter anderem die Möglichkeit für die Teilnehmer, ihre Einrichtungen auf unserer großen Videowand als Power-Point-Präsentationen vorzustellen“, schildert Angelika Lausser, Leiterin des veranstaltenden Knotenpunktes, die Planung. 

Beibehalten werde auf jeden Fall der bereits bewährte „Markt der Möglichkeiten“. Hierbei seien der Kreativität der Teilnehmer kaum Grenzen gesetzt. „Von der aktiven Wundversorgung bis zu Turndarbietungen, wir freuen uns wieder auf spannende Vorschläge der teilnehmenden Organisationen“, so Lausser. 

Wie schon in den letzten Jahren bietet der Marktplatz wieder ein umfangreiches Pro- gramm: Neben dem Markt der Möglichkeiten und weiteren Aktionen dürfen die Besucher Fachvorträge und auch Workshops zur Wissensvermittlung erwarten. Daneben sind musikalische Darbietungen sowie einige Aktionen der teilnehmenden Vereine geplant. 

„Mit dem Markplatz möchten wir einer breiten Öffentlichkeit das bestehende Engagement vor Ort bekannt machen und natürlich auch neue Aktive werben“, umreißt Theresa Eberle, Büroleiterin des mitorganisierenden Koordinierungszentrums Kaufbeuren-aktiv die Zielsetzung. Daneben sei für sie aber wichtig, dass der fachliche Austausch der Organisationen und Vereine untereinander hier den entsprechenden Raum erhält. 

Alle Vereine und Einrichtungen, die Interesse an einer Teilnahme haben, können sich noch bis Dienstag, den 15. September anmelden. Ein Anmeldeformular und weiterführende Informationen stehen online unter www.knotenpunkt-kaufbeuren.de bereit.

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Kinotipp: "Die versunkene Stadt Z"
Kinotipp: "Die versunkene Stadt Z"
Kein Durchkommen in Fußgängerzone
Kein Durchkommen in Fußgängerzone
"Gerne noch behalten"
"Gerne noch behalten"

Kommentare