Kinobesucher sollten Impfschutz überprüfen

Masernfall in Kaufbeuren

PantherMedia 26939104
+

Kaufbeuren – Jeder, der am Samstag, 18. Januar, ab circa 22 Uhr im Kaufbeurer Corona Kinoplex war, sollte dringend seinen Masern-Impfschutz überprüfen. An diesem Abend war eine Person im Kino, die sich im ansteckungsfähigen Zeitraum für Masern befand (Spätvorstellung 22.45 Uhr, Film: Bad Boys III).

Das Gesundheitsamt empfiehlt nun allen Betroffenen, ihren Impfschutz gegen Masern (zweimalige Impfung) zu checken und bei unvollständiger oder fehlender Impfung mit dem Hausarzt Kontakt aufzunehmen. Für Fragen steht das Gesundheitsamt Ostallgäu unter der Telefonnummer 08342/911-623 (Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 17.30 Uhr sowie Freitag von 8 bis 12.30 Uhr) zur Verfügung.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Pkw in Bronnen rundum verkratzt und eingedellt, Scheibenwischer verbogen
Pkw in Bronnen rundum verkratzt und eingedellt, Scheibenwischer verbogen
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Großbrand in einer Maschinenhalle bei Irsee: 1,5 Millionen Euro Schaden
Großbrand in einer Maschinenhalle bei Irsee: 1,5 Millionen Euro Schaden
Riesenkranich-Schädel entdeckt
Riesenkranich-Schädel entdeckt

Kommentare