Medaillenregen fürs Bier

Biere der Aktienbrauerei Kaufbeuren erringen sechsmal Gold und zweimal Silber

+
Die Geschäftsführer der Aktienbrauerei Kaufbeuren Gottfried Csauth (li.) und Alexey Dozhdalev freuen sich über die diesjährigen Prämien der DLG.

Kaufbeuren – Sechsmal Gold und zweimal Silber – die Aktienbrauerei Kaufbeuren (ABK) überzeugte erneut die Experten der DLG-Produktprüfung mit höchster Qualität. Das Testzentrum Lebensmittel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) zeichnete die ABK-Sorten Aktien Hell, Bayerisch Export, Pils, Dunkles Weizen Steingadener, Leichtes Weizen Kaiser Maximilian und Anno 25 mit der Gold-Prämie aus. Die Sorten Kellerbier und Edel erhielten die DLG-Prämie in Silber.

Im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfung für Bier und Biermischgetränke untersucht die DLG jährlich die Qualität von rund 1000 Produkten.

„DLG-prämierte Biere stehen nachweislich für höchste Braukunst und überzeugen durch ihren Genusswert“, unterstreicht Thomas Burkhardt, Bereichsleiter im DLG-Testzentrum Lebensmittel. Die DLG-Prüfung ist einer der anspruchsvollsten Bier-Tests weltweit. Innerhalb eines Zeitraums von drei Monaten werden die verschiedenen Biere umfangreichen Qualitätskontrollen unterzogen. Im Mittelpunkt der DLG-Qualitätsprüfung stehen Kriterien wie Schaumstabilität, Sortengeschmack und die Reinheit der Biere.

„Wir freuen uns über die DLG-Prämien als Zeichen unserer konstant hervorragenden Arbeit“, sagt ABK-Geschäftsführer Gottfried Csauth anlässlich der kürzlichen Preisvergabe und fügt zufrieden mit an: „Ich bin sehr stolz auf meine Mitarbeiter, denen dieser Medaillenregen zu verdanken ist.“

Bernd Trick, technischer Leiter der ABK, betont mit Blick auf die Verbraucher: „Wir haben wieder einmal bewiesen, dass sich unsere Kunden ganz auf die Spitzenqualität unserer Biere verlassen können.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
AGCO/Fendt: Paffen und Gschwender gehen in Ruhestand
AGCO/Fendt: Paffen und Gschwender gehen in Ruhestand
Projekt ASB-Wünschewagen Allgäu-Schwaben feiert einjähriges Bestehen
Projekt ASB-Wünschewagen Allgäu-Schwaben feiert einjähriges Bestehen
Maximilian Hartleitner möchte Bürgermeister von Buchloe werden
Maximilian Hartleitner möchte Bürgermeister von Buchloe werden

Kommentare