Mehrere Verletzte

Zwei Asylbewerber randalieren in Kaufbeurer Unterkunft

+

Kaufbeuren – Am frühen Samstagmorgen wurde die Polizei in ein Asylbewerberheim in Kaufbeuren gerufen, weil dort zwei Asylbewerber aus Gambia randalierten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren dort zwei Asylbewerber aus Gambia, 18 und 19 Jahre alt, die nicht in der Unterkunft wohnten, vor Ort. Diese verwüsteten demnach in alkoholisiertem Zustand Teile der Einrichtung. Außerdem wurde ein dort wohnhafter 34-jähriger Asylbewerber aus Pakistan mehrfach von einem geschlagen. 

Der 19-Jährige leistete bei der Identitätsfeststellung Widerstand gegen die Polizeibeamten. Ein Polizist wurde leicht verletzt, konnte aber weiterhin seinen Dienst verrichten. Der 19-Jährige hatte laut Polizei bereits vorher eine Verletzung an der Hand, die vermutlich bei den Sachbeschädigungen entstand. Diese wurde im Krankenhaus ärztlich versorgt. Er wurde zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Bei der Durchsuchung seiner Kleidung wurde noch eine kleine Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. 

Die Ermittlungen dauern an.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
„Theater to go“: Ein Schiff mitten in der Kaufbeurer Altstadt
„Theater to go“: Ein Schiff mitten in der Kaufbeurer Altstadt
Erfolgreich reanimiert: Motorradfahrer rettet 23-jährigem Jogger in Buchloe das Leben
Erfolgreich reanimiert: Motorradfahrer rettet 23-jährigem Jogger in Buchloe das Leben
Urbani-Basar: Wichtige Benefizaktion für die Marktoberdorfer Lions
Urbani-Basar: Wichtige Benefizaktion für die Marktoberdorfer Lions

Kommentare