Siegerehrung und Preisverleihung am Samstag, 14. September

Meisterhaft fotografiert: Beste 100 Fotos der Deutschen Fotomeisterschaft im Kaufbeurer Stadtmuseum

+
Die Siegerbilder haben alle die gleiche Größe, die gleichen Rahmen und Passepartouts, sind entspiegelt und hängen auf Augenhöhe in einer rein weißen Umgebung.

Kaufbeuren – Der Arbeitskreis Fotografie der VHS Kaufbeuren (AKF) ist 2019 Ausrichter der Deutschen Fotomeisterschaft (DFM) und hat damit im zehnten Jahr seines Bestehens das wichtigste Event im Deutschen Verband der Fotografie e. V. (DVF) nach Kaufbeuren geholt. Am Freitag vergangener Woche wurde im Kaufbeurer Stadtmuseum die Ausstellung mit den 100 besten Bildern der DFM eröffnet.

Diese Siegerbilder auf großformatigen FineART-Prints haben alle die gleiche Größe im Querformat (die hochformatigen sind etwas größer), haben die gleichen Rahmen und Passepartouts, sind entspiegelt und hängen auf Augenhöhe in einer rein weißen Umgebung, wo nichts von den Bildern ablenkt. Das allein schon gibt der Präsentation einen ganz eigenen, sehenswerten Reiz. Alle Genres sind vertreten: Landschafts-, Tier- und Pflanzenfotografie, Architektur, Portraits, Akte, Stimmungen und ganze montierte Geschichten, wobei höchste Fertigkeiten beim „Sehen, Fotografieren und Bearbeiten“ gefordert waren. Die Ausstellung dauert bis zum 29. September, und selbst auf die Gefahr hin, dass man versucht ist, seine eigene Kamera angesichts dieser grandiosen Fotos entmutigt wegzuwerfen, ist sie auf jeden Fall einen ausgiebigen Besuch wert.

2019 haben 1070 Autoren aller Altersklassen – so viele wie noch nie – insgesamt 6354 Fotos zur Deutschen Fotomeisterschaft eingereicht und 1238 Annahmen (je ein Punkt), 62 Urkunden (je zwei Punkte) und 28 Medaillen (je drei Punkte) erzielt. Von diesen unterschiedlichen Auszeichnungen gingen derartig viele an Mitglieder des AKF, dass sie in ihrem Jubiläumsjahr nicht nur Schwäbischer und Bayerischer Fotoclubmeister wurden (wir berichteten), sondern das „Triple“ komplettieren konnten und nun auch – nach 2017 zum zweiten Mal – Deutscher Fotoclubmeister wurden, mit deutlichem Vorsprung vor den zweit- und drittplatzierten Vereinen. In den Einzelwertungen erreichten Susanne Seiffert den sechsten und Peter Ernszt, Leiter des AKF, den 16. Platz. Damit spielt der AKF endgültig in der Deutschen Fotografen-Oberliga, und auch international kann er problemlos mithalten: Beim German-International Photocup (GIP) erlangte der AKF bei 13.500 eingereichten Bildern von 1150 Fotografen aus 57 Ländern Platz 4 in der Gesamtwertung.

Die öffentliche Siegerehrung und Preisverleihung findet am Samstag, 14. September, um 14 Uhr im Haus St. Martin statt im Anschluss an die Verbandstagung des DVF. Danach ist für die Besucher der Preisverleihung ein Gang durch die Ausstellung im Stadtmuseum möglich.

Rund um die Deutsche Fotomeisterschaft sind noch weitere attraktive Aktionen geboten: Im Gewölbekeller des Sparkassenforums sind ab 14.September unter dem Titel „Schwaben leuchtet“ 100 großformatige Prints zu sehen. Die schwäbischen DVF-Fotoclubs zeigen dort auf Initiative des AKF ihre Heimat vom Nördlinger Ries, Donauried, Allgäu bis hin zu den Allgäuer Alpen im besonderen Licht. An dem seit eineinhalb Jahren laufenden gemeinsamen Projekt haben sich über 50 Fotografen aus dem DVF-Bezirk Schwaben ganz ohne Wettbewerbsgedanken beteiligt. Mit der Ausstellung wollen die DFM-Gastgeber den Fotofreunden aus ganz Deutschland das „bayerische Schwaben“ nahebringen. Am 20. September um 19 Uhr findet im Sparkassengewölbe eine Midissage statt. Zu dieser Ausstellung ist auch ein Fotoband in Vorbereitung.

Außerdem veranstaltet das JuZe Kaufbeuren in Zusammenarbeit mit dem AKF am Samstag, 21. September ein Heavy Metal Konzert, bei dem Fotografen die Möglichkeit haben, die Bands „Infinitas“ und „Eisenhauer“ „live in concert“ zu fotografieren. Anmeldungen zum Workshop „Konzertfotografie“ sind bis spätestens 15. September per E-Mail an Peter Ernszt möglich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Der Unkostenbeitrag pro Fotograf beträgt 10 Euro.

von Ingrid Zasche

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren veranstaltet zum 18. Mal das Candle-Light-Shopping
Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren veranstaltet zum 18. Mal das Candle-Light-Shopping
AGCO/Fendt: Paffen und Gschwender gehen in Ruhestand
AGCO/Fendt: Paffen und Gschwender gehen in Ruhestand
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie

Kommentare