"Menschlichkeit ist das Motto"

Gaben der neuen Einrichtung Gottes Segen mit auf den Weg: Pfarrer Christoph Grötzner von der Christuskirche Neugablonz und Pastoralhelferin Adelheid Weigl-Grosse Foto: Frisch

Es ist ein lebendiges und farbiges Haus, das neue Pflegeheim für seelische Gesundheit auf dem Gelände des Bezirkskrankenhauses (BKH). Rund 40 ältere Menschen, die neben den üblichen Altersbeschwerden an unterschiedlichen psychischen Störungen leiden, finden hier ein neues Zuhause.

Zuvor waren sie in einer Abteilung des Krankenhaus-Hauptgebäudes untergebracht. Am vergangenen Donnerstag wurde der moderne Neubau unter anderem von Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU), Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert und dem Geschäftsleiter des Bereichs Wohnen und Fördern bei den Bezirkskliniken, Gerhard Becker, eingeweiht. Becker betonte in seiner Rede, die Menschlichkeit sei bei der jetzigen und zukünftigen Betreuung oberstes Motto. „Arbeit lässt sich bezahlen, aber die Hinwendung und Liebe zu den Menschen nicht. Wir müssen die uns anvertrauten Menschen mit demselben Respekt behandeln, mit dem wir selbst behandelt werden möchten.“ Dass das Bezirkskrankenhaus bei der neuen Einrichtung alles dafür tue, den Patienten ein wirkliches Zuhause zu schaffen, sehe man unter anderem daran, dass der Anteil der Fachkräfte um 30 Prozent höher liegt als bei vergleichbaren Kliniken. Bürgermeister Bosse zeigte sich beeindruckt von dem Konzept der Einrichtung, deren Bau rund 3,5 Millionen Euro gekostet hat. Über zwei Drittel davon hat der Freistaat Bayern übernommen, den Rest konnten die Bezirkskliniken aus Eigenleistung erbringen. Der Bezirk Schwaben habe nichts beigesteuert, übernehme aber teilweise Kosten für die Unterkunft der Patienten, wenn die Zahlungen der Pflegeversicherung nicht ausreichen, erklärt Thomas Düll, Vorstandsvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben.

Auch interessant

Meistgelesen

Pflaster-Desaster in Kaufbeuren
Pflaster-Desaster in Kaufbeuren
Eine junge Künstlerin stellt sich vor
Eine junge Künstlerin stellt sich vor
Abschluss geschafft
Abschluss geschafft
Auf allen Wegen weiter blühen
Auf allen Wegen weiter blühen

Kommentare