Polizei ermittelt

Mit Schaufel und Messer: Streit zwischen Nachbarn in Kaufbeuren eskaliert

Küchenmesser in der Hand
+
In Kaufbeuren ist ein Nachbarschaftsstreit eskaliert.

Kaufbeuren – Am späten Donnerstagnachmittag eskalierte eine Streitigkeit zwischen zwei Männern im Garten eines Wohnhauses der Inneren Buchleuthenstraße in Kaufbeuren derart, dass einer der beiden mit einem Messer drohte.

Nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei schlug ein 53-jähriger Mann einen 51-Jährigen nach einem zunächst verbalen Streit ins Gesicht. Der 51-Jährige reagierte darauf laut Polizei mit einem Schaufelangriff gegen den Älteren, woraufhin dieser seinem Kontrahenten mit einem Messer drohte. Bei dem Messer handelte es sich um ein Küchenmesser.

Die Ermittlungen dauern weiter an. Zeugen, die den Vorfall beobachteten, werden gebeten, sich bei der Polizei Kaufbeuren unter Tel. 08341/9330 zu melden.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Tuchfühlung mit dem Allgäu
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Tuchfühlung mit dem Allgäu
Urteil wegen mehrfacher Vergewaltigung der minderjährigen Stieftöchter
Urteil wegen mehrfacher Vergewaltigung der minderjährigen Stieftöchter
Marktoberdorfs Bürgermeister warnt vor dem geplanten Bundesgesetz
Marktoberdorfs Bürgermeister warnt vor dem geplanten Bundesgesetz
Kurz und knapp: Hoher Inzidenzwert hat Folgen für Buchloer Stadtratssitzung
Kurz und knapp: Hoher Inzidenzwert hat Folgen für Buchloer Stadtratssitzung

Kommentare