1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Mit über zwei Promille gegen Gartenmauer gefahren

Erstellt:

Kommentare

Bei Kontrollen im Landkreis stößt die Polizei immer wieder auf Autofahrer, die betrunken am Steuer sitzen.
Symbolfoto © Symbolfoto: Gerhard Seybert/dpa

Stötten am Auerberg – Eine Gartenmauer sowie eine aufmerksame Zeugin sind einem betrunkenen Autofahrer in Stötten zum Verhängnis geworden. Das berichtet die Polizei.

Ein Mann fuhr am vergangenen Donnerstag die Dorfstraße Richtung Ortsmitte von Stötten entlang. Auf Höhe des Feuerwehrhauses kam er laut Polizei nach rechts ab und kollidierte mit einer Gartenmauer. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Eine Zeugin konnte sich das Kennzeichen des Verursachers merken.

Bei einer Überprüfung des Kennzeichens von Seiten der Polizei stellte sich heraus, dass das Fahrzeug gerade bei einer Verkehrskontrolle in Betzigau auf der B12 angehalten worden war. Der Unfallverursacher war einer Streife auf Grund seiner extrem langsamen Fahrweise aufgefallen.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab über zwei Promille. Am Pkw und an der Gartenmauer entstand ein Sachschaden von 150 Euro.

kb

Auch interessant

Kommentare