Keine Tankstelle für Elektroautos

Pläne verworfen

+
Im Zuge der Neuherstellung und städtebaulichen Verbesserung war die Überlegung angestellt worden, in der Straße „Alter Markt“ eine Elektro-Tankstelle zu bauen.

Obergünzburg – Die Überlegungen, im Zuge der Sanierung des Alten Marktes in Obergünzburg eine Elektrotankstelle im Einmündungsbereich Alter Markt/Poststraße zu installieren, sind vom Tisch.

Dafür soll nun geprüft werden, ob am Rathaus eine Ladestation für E-Bikes entstehen könnte. Am Alten Markt wird es keine Tankstelle für Elektroautos und E-Bikes geben. Das hat der Obergünzburger Marktrat kürzlich einstimmig beschlossen. 

Nachdem der Entscheidung längere Überlegungen und mehrere Diskussionen im Marktrat vorausgegangen waren, hat sich das Gremium nun gegen eine Elektrotankstelle für Autos entschieden. Derzeit sei noch kein richtiger Markt für Elektrotankstellen vorhanden, die Nachfrage zu gering, so die Begründung des Marktrates. 

Nun soll geprüft werden, ob am Pflegerschloss „zeitnah eine Ladestation für E-Bikes“ eingerichtet werden könnte, so Bürgermeister Lars Leveringhaus. Die Installation einer E-Bike Ladestelle könnte man – entgegen einer PKW-Tankstelle – „technisch mit relativ geringem Aufwand bewerkstelligen“. Über eine Ladestation für PKWs könne man immer noch nachdenken, sollten sich Elektrofahrzeuge in der Zukunft etablieren, befand auch Marktrat Florian Ullinger.

von Sabrina Hartmann

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
Taliban-Kommandeur im Ostallgäu festgenommen
Frau klettert auf Laterne und kommt nicht mehr herunter
Frau klettert auf Laterne und kommt nicht mehr herunter
Kinotipp: "Die versunkene Stadt Z"
Kinotipp: "Die versunkene Stadt Z"

Kommentare