Gegenverkehr übersehen

Motorradfahrer verliert Bein bei missglücktem Überholmanöver

PantherMedia B24122237
+
Durch den Zusammenstoß mit einem SUV wurde der linke Unterschenkel des Motorradfahrers abgetrennt.

Osterzell – Ein 58-jähriger Motorradfahrer verlor am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall ein Bein. Laut Polizei war er zusammen mit einem ­Bikerfreund auf einer Motorradrunde auf dem Auerberg in Stötten unterwegs, als ein Überholmanöver missglückte. 

Beim Überholen eines bislang unbekannten Wagens übersah er ein entgegenkommendes Fahrzeug. Zwar versuchte er einen Zusammenstoß zu vermeiden, streifte den SUV aber mit seiner linken Körperhälfte. Dadurch wurde der ­linke Unterschenkel des Motorradfahrers abgetrennt.

Durch die rasche Erstversorgung des Bikerfreundes und zweier Rettungsdienstangestellten, die privat unterwegs waren, konnte vor Ort Schlimmeres verhindert werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen.

Der unbekannte Fahrer des Pkw, welchen der Motorradfahrer überholen wollte, wird gebeten sich bei der Polizei in Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/933-0 zu melden.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kaufbeurens Bahnhof wird bis 2026 barrierefrei
Kaufbeurens Bahnhof wird bis 2026 barrierefrei
Prozessauftakt: Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs
Prozessauftakt: Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs
Coronafälle an Don-Bosco-Schule – Aktuell kein Präsenzunterricht
Coronafälle an Don-Bosco-Schule – Aktuell kein Präsenzunterricht
Unerlaubte Abfallsammlungen – Bitte nichts raus stellen!
Unerlaubte Abfallsammlungen – Bitte nichts raus stellen!

Kommentare