Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, einen Song einzusingen

"We are the World"

+
Fabian Schäfer.

Kaufbeuren – Viele Stimmen, die die gleiche Botschaft mittragen: Gemeinsam sind wir Mensch! Und so kommt Michael Jacksons Song „We Are The World“ (ursprünglich aus dem Projekt „USA for Africa“) zu neuen Ehren: der Kaufbeurer Musiker Fabian Schäfer alias David Felix möchte gemeinsam mit einem multinationalen Kinder- und Jugendchor den Song neu aufnehmen und damit ein gemeinsames Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit setzen.

Schon im Erscheinungsjahr 1985 konnte der Popstar Michael Jackson mit diesem Song Herzen öffnen. Heute, in der Zeit, in der mehr und mehr Flüchtlinge in Deutschland ankommen und jedoch auch auf den Widerstand vieler Menschen stoßen, will der Kaufbeurer Diskjockey und Musiker Fabian Schäfer (Foto) dieses Zeichen neu setzen. 

Kaufbeurer Kinder mit unterschiedlichsten Herkünften singen gemeinsam mit ihm und Flüchtlingskindern diesen Song neu ein. Der Song wird aufgenommen und unter dem Projektnamen „KAUFBEUREN: UNITED feat. David Felix“ über Radiostationen veröffentlicht. Zusätzlich wird er als Musikvideo über die Social Networks geteilt. 

Gefragt sind nun Kinder und Jugendliche aller Konfessionen ab acht Jahren, die an einem Tag den Song einstudieren und dann aufnehmen, inklusive Dreh eines Musikvideos, das im Internet zu sehen sein wird. Die Kosten für die Produktion übernimmt die Eventagentur STAUWERK event&media, die Stadt Kaufbeuren und der Arbeitskreis Asyl unterstützen das Projekt ebenso wie sämtliche Schulen in der Wertachstadt. 

Der Termin ist Sonntag, der 11. Oktober ab 13 Uhr in der evangelisch-lutherischen Christuskirche in Neugablonz, eine Anmeldung sowie Unterschrift der Eltern ist erforderlich. Das Formular gibt es entweder vor Ort oder ist als Download auf der Homepage www.stauwerk.com verfügbar.

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Wohnhaus in Pforzen in Brand
Wohnhaus in Pforzen in Brand
Kinotipp: "Die versunkene Stadt Z"
Kinotipp: "Die versunkene Stadt Z"
Von Malaga in den Knast
Von Malaga in den Knast

Kommentare