Am Ziel angekommen

Neue Kaufland-Filiale öffnet am Donnerstag ihre Pforten in Kaufbeuren

+
Der Kassenbereich im neuen Kaufland ist modern und kundenfreundlich gestaltet.

Kaufbeuren – Genau 15 Monate nach dem offiziellen Spatenstich und einer zehnmonatigen Verkaufsunterbrechung eröffnet am Donnerstag, 7. Mai, die neue Kaufland-Filiale in Kaufbeuren.

„Wir sind sehr stolz auf unsere neue, schicke Filiale, mit der wir den heutigen Wünschen und Anforderungen unserer Kunden entsprechen. Jetzt können wir noch besser unsere Stärken Qualität, Auswahl und Frische zeigen“, sagt Mario Bauer, Kaufland-Hausleiter. Die Bauzeit für die neue Filiale betrug einschließlich aller Abbrucharbeiten 22 Monate. Die Projektkosten beliefen sich auf einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag. Rund 90 Mitarbeiter sind dort beschäftigt.

Der Hauptzugang zum neuen Gebäude mit der modernen Glas-Fassade und Blick auf den Innenbereich erfolgt ebenerdig von der Parkfläche mit über 320 kostenlosen Parkplätzen. Zusätzlich zur bisherigen, derzeit noch eingeschränkt nutzbaren Zufahrt stehen den Kunden neue Zu- und Abfahrtsmöglichkeiten in der Augsburger Straße zur Verfügung. Dabei wurde auch die in der Zukunft geplante Osttangente mit Tunnel berücksichtigt. An der neuen Elektro-Ladestation mit drei Ladepunkten können Kunden während des Einkaufs ihr E‑Fahrzeug kostenlos aufladen.

Farblich abgestimmte Piktogramme und Bezeichnungen sorgen für eine gute Orientierung.

Auf der gegenüber früher um gut ein Drittel gestiegenen Verkaufsfläche mit jetzt etwa 3.700 Quadratmetern sowie einem Gesamtsortiment von über 30.000 Artikeln steht den Kunden ein erweitertes Sortiment an Lebensmitteln mit Beratung zur Verfügung. „Wir sind sehr froh über unser kompetentes und hoch motiviertes Team an Mitarbeitern“, sagt Marin Masnic, Verantwortlicher für die Immobilienentwicklung Region Süd-Ost bei Kaufland. Dabei liegt der Fokus auf den Frische-Abteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukte sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. Für die schnelle Versorgung gibt es ein „To go-Sortiment“ mit vielen kleinen Snacks für unterwegs. Farblich abgestimmte Piktogramme sorgen für eine gute Orientierung. Moderne Farben, kombiniert mit hellem Holz, schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Umfangreiches Angebot

Die bisherige Bedientheke mit Wurst und Käse wurde um eine Fisch-Frischetheke erweitert.

Der Bedienungsbereich mit einer Käse-, Wurst- und Antipastitheke wurde deutlich vergrößert und um eine Fisch-Frischetheke mit einem großen Sortiment und tagesfrischen Produkten ergänzt. Der neue Backshop bietet eine breite Auswahl an frischen Brot- und Backwaren, die mehrmals täglich frisch gebacken werden. Ergänzt wird das Lebensmittel­angebot durch Haushaltswaren, Elektroartikel, Textilien, Schreibwaren, Spielwaren und Saisonartikel sowie durch wöchentliche Aktionsware.

Stärkung der Regionalität

Die Stärkung der Regionalität ist Kaufland ein wichtiges Anliegen. Bei der Sortimentsauswahl wird ein Schwerpunkt auf Produkte der Lieferanten aus der Region gelegt. Neben bekannten Markenartikelherstellern finden sich auch zahlreiche Erzeugnisse mittelständischer Unternehmen im Sortiment. Für die gezielte Auswahl regionaler Artikel sind alle entsprechenden Produkte am Regal mit dem Regionalherz gekennzeichnet. Folgende Fachgeschäfte und Serviceleistungen runden das Kaufland-Angebot ab: Bäckerei Ihle, Metzgerei Vinzenz Murr, Friseur Klier, Zeitschriftenshop mit Toto-Lotto-Annahme und Postdienstleistungen, ein Geldautomat der VR-Bank Augsburg-Ostallgäu und eine DHL Paketbox auf dem Parkplatz.

Einsatz modernster Technik

Bei Ladeneinrichtung und Technik wurde ein besonderes Augenmerk auf den Einsatz energiesparender und klimaschonender Technik gelegt, wie beispielsweise energieeffiziente Kühlmöbel, deren Abwärme genutzt wird, sowie das neue Beleuchtungskonzept mit LED-Beleuchtung. Die Preis­auszeichnung in der Obst- und Gemüseabteilung erfolgt über elektronische Preisetiketten.

Sicherheit in Corona-Zeiten

Mit Rücksicht auf die Corona-Empfehlungen verzichtet Kaufland auf die sonst üblichen Eröffnungsaktionen, ausgewählte Schmankerl werden aber im Angebot sein. Kaufland unterstützt alle geltenden Hygiene- und Sicherheitsregelungen: Der moderne Kassenbereich ist ebenso abgeschirmt wie die Leergutautomaten. Die großzügige Verkaufsfläche bietet dennoch einen entspannten Einkauf.

von Wolfgang Becker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Coronabank“: Rentner aus Biessenhofen fängt an zu basteln
„Coronabank“: Rentner aus Biessenhofen fängt an zu basteln
Adieu altes Eisstadion: Entkernungsarbeiten starten am Montag
Adieu altes Eisstadion: Entkernungsarbeiten starten am Montag
Zweifach-Turnhalle am Jakob-Brucker-Gymnasium soll saniert werden
Zweifach-Turnhalle am Jakob-Brucker-Gymnasium soll saniert werden
Venturetec Mechatronics eröffnet Neubau im Gewerbepark unter neuem Namen
Venturetec Mechatronics eröffnet Neubau im Gewerbepark unter neuem Namen

Kommentare