Erste Sitzung des neuen Vorstands des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung

Neue Vorstandschaft nimmt Arbeit auf

+
17 Jungkatzen warten im Tierheim Beckstetten auf ein neues Zuhause - eine hat es dem Ersten Vorsitzenden des Tierschutzvereins, Frank Dämgen, besonders angetan. Über einen Besuch am Wochenende freut sich das Tierheim-Team.

Beckstetten Zuverlässigkeit, Transparenz und Kompetenz haben sich die neuen Mitglieder des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung e.V. auf ihre Fahnen geschrieben und dieser Ankündigung gleich Taten folgen lassen.

Nur zwei Tage nach den Wahlen traf sich die Vorstandschaft am vergangenen Sonntag zu einer ersten Sitzung im Tierheim Beckstetten.

Vor allem die angespannte Personalsituation macht dem Ersten Vorsitzenden Frank Dämgen große Sorgen. „Aktuell arbeiten zwei Vollzeitkräfte sieben Tage die Woche, lediglich verstärkt durch eine 400 Euro-Kraft.“ Der Vorstand beschloss daher einstimmig die weitere Einstellung einer Teilzeitkraft ab 1. Oktober. Diese hat bereits zugesagt. Nach erfolgter Bedarfsermittlung wird noch eine weitere Verstärkung für das Tierpflegeteam in Beckstetten gesucht.

Der Mauerstettener Bürgermeister Armin Holderried forderte in diesem Zusammenhang nicht nur eine Bedarfsrechnung, sondern auch einen umfassenden Einblick in die Kassenführung. Dies sei sicher nicht nur im Interesse von Mauerstetten, sondern auch aller anderen beteiligten Kommunen. Er bat um Verständnis, dass Mauerstetten die Zahlungen solange einfriere, bis er sich einen umfassenden Einblick in die Buchführung verschafft habe. „Wenn eine ordnungsgemäße Verwendung der Steuergelder garantiert ist, werden die Zahlungen wieder aufgenommen bzw. auch die rückständigen Zahlungen geleistet.“

In einem weiteren Beschluss wurden alle noch ausstehenden Mitgliedsanträge – darunter auch der von Landtagsabgeordnetem Bernhard Pohl – einstimmig angenommen.

Ein weiterer wichtiger Punkt für Dämgen ist auch eine komplette Überarbeitung der Satzung, „damit solche Zustände wie sie in der Vergangenheit herrschten, nie mehr vorkommen können.“ Die neue Satzung soll in der nächsten Mitgliederversammlung vorgestellt werden.

Auch die Homepage des Vereins soll bis Ende Oktober wieder online sein – damit sich Mitglieder und interessierte Tierschützer umfassend informieren können.

„Auf die neue Vorstandschaft kommt nun viel Arbeit zu, wie viel es sein wird, wird sich erst nach der Übergabe der Vereinsgeschäfte an den neuen Vorstand klären lassen“, erklärt die neue Pressesprecherin Karin Donath.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Vierter Eurofighter-Transport in diesem Jahr
Kaufbeuren: Vierter Eurofighter-Transport in diesem Jahr
Kaufbeuren: Zwei Einbrüche in einer Nacht – Täter entwenden mehrere tausend Euro
Kaufbeuren: Zwei Einbrüche in einer Nacht – Täter entwenden mehrere tausend Euro
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus

Kommentare