Selbermachen steht bei der Volkshochschule Buchloe hoch im Kurs

"Bunte Vielfalt" mit 320 Kursen

+
Sabine Kil, Leiterin der Volkshochschule Buchloe, hat mit ihren Mitarbeitern ein Programm erstellt, bei dem für jede und jeden etwas dabei ist.

Buchloe – Sollte man bei den über 320 Kursen, die die Volkshochschule Buchloe im kommenden Semester anbietet, einen Trend herausstellen, so wäre es wohl folgender: Selbermachen. Ob im Kunsthandwerk, im Textilen Gestalten oder in der Kräuterkosmetik – Selbstgemachtes kommt gut an.

Im Frühjahr und Sommer, von März bis Juli, steht das Bildungs- und Kulturprogramm der VHS zu Recht unter dem Motto „Bunte Vielfalt”. 

Bei über 300 Kursen ist für jeden etwas dabei – von Angeboten im Bereich Gesellschaft und Leben, über Beruf, Karriere, EDV und Sprachen bis hin zu Gesundheits- und Kulturangeboten. Es gibt Kurse, die nur einmal stattfinden, wie beispielsweise „Mütter am Spielfeldrand”. Diesen satirischen Vortrag im Rahmen der „Freitagsglossen” des Rezitators und Publizisten Gerd Berghofer möchte sich die Leiterin der VHS Buchloe, Sabine Kil, gerne selbst ansehen. 

Andere Kursprogramme gehen über mehrere Wochen, viele einmal wöchentlich. Hier sind vor allem die Gesundheitskurse gefragt mit einem weitreichenden Angebot aus Nordic Walking, diversen Rückenkursen, Yoga, Zumba und einem Fitnessgymnastikkurs speziell für Männer „mit härterer Musik”, so Kil, und vielem mehr. Viele dieser Kurse werden von den Krankenkassen zum Teil übernommen, „dazu müssen die Teilnehmer aber im Vorfeld bei ihrer Kasse nachfragen”, rät Sabine Kil. 

Auch die Sprachkurse erstrecken sich meistens über mehrere Wochen, wobei es aber auch Intensivkurse in den Oster- und Pfingstferien für Spanisch gibt. 

Viele Kurse werden im Bereich EDV angeboten: da gibt es Kurse für Einsteiger, die beispielsweise das Zehn-Finger-Computerschreiben in nur sechs Stunden perfekt erlernen möchten oder die MS-Office-Programme Excel, Word, Outlook und Powerpoint beherrschen wollen. 

Zum Teil sprechen einige Kurse auch Senioren an, die sich mit dem Internet anfreunden und sich mit E-Mails beschäftigen möchten. Diese Kurse haben eine entsprechend geringere Teilnehmerzahl und die Leiter haben laut Kil „mehr Stunden, Zeit, Geduld und Liebe” für die Fragen der Senioren. 

Auch für Kinder und deren Eltern wird ein breites Spektrum an Kursen angeboten, wie „AbenteuerKinderWelt” mit einer ganzheitlichen Förderung der Kinder in den Bereichen Musik und Tanz, Kunst und Kreativität. 

Es gibt in diesem Semester auch einige neu angebotene Kurse in allen Bereichen, wie den „Nähkurs Historische Kleidung”, „Entspannung am Feierabend”, einen Outdoor- Kochkurs, „Kreative Bildgestaltung” oder „BodyFit meets Rücken” mit „mehr Pepp”, wie Kil lächelnd anfügt. Spezialreisen, Kochkurse und Angebote zu Heilpflanzen, bei denen man auch Cremes selbst herstellen kann, runden das Angebot ab. 

Mit knapp 7000 Teilnehmern und 542 durchgeführten Kursen pro Jahr ist die VHS Buchloe die größte Volkshochschule im Landkreis Ostallgäu. „Das kann sich sehen lassen”, freut sich die Leiterin. Einige Kurse werden zum ersten Mal zusätzlich vormittags angeboten. Kil ist gespannt, wie dieses Angebot angenommen wird. Das neue Kursprogramm für Frühjahr und Sommer 2015 liegt seit Donnerstag in Geschäften, Banken, Apotheken und weiteren öffentlich zugänglichen Gebäuden aus. 

Man kann sich aber auch im Internet unter www.vhs-buchloe.de über die Kurse informieren und anmelden. Über dieses Online-Angebot ist auch problemlos eine gezielte Suche möglich – nach Vormittags- und Abendkursen, oder nach Kursen, die an bestimmten Wochentagen oder zu speziellen Themenbereichen stattfinden. von Martina Staudinger

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Frauen in der Leitungsebene
Frauen in der Leitungsebene
Betrüger auf frischer Tat festgenommen
Betrüger auf frischer Tat festgenommen
Solider Haushalt ohne Schulden
Solider Haushalt ohne Schulden

Kommentare