Ein Ort der Begegnung

Neues Programm der VHS Buchloe für 2021

VHS online
+
Kurse nur online? Die VHS Buchloe will auch in diesem Jahr hauptsächlich Präsenzveranstaltungen durchführen.

Buchloe – Es ist immer wieder spannend, wenn das neue Programm der Volkshochschulen (VHS) herauskommt. Ähnlich wie bei guten Neujahrsvorsätzen nimmt sich dann der ein oder andere vor, an Näh- oder Sprachkursen, Sportangeboten oder vielleicht auch interessanten Vorträgen zum Reisen oder zu den Finanzen teilzunehmen. Und die guten Vorsätze werden nicht selten in die Tat umgesetzt. Rund neun Millionen Teilnehmer pro Jahr haben die Volkshochschulen deutschlandweit. Und auch dieses Jahr gehen die Bildungshungrigen unter ihnen nicht leer aus. Dazu trägt auch die VHS Buchloe bei.

In diesen Zeiten wird das Thema Bildung viel diskutiert. Die Debatten zeigen eines ganz genau: Der Mensch ist ein wissbegieriges und soziales Wesen. Sowohl Bildung als auch Gesellschaft findet man in den Volkshochschulen. „Die VHS ist nach wie vor ein Ort der Begegnung“, ist sich Michael Gayer, Geschäftsleiter der VHS Buchloe, sicher. Eine Tatsache, der auch im neuen Programm der Buchloer VHS Rechnung getragen wird. Die insgesamt 280 Kurse sind so gewählt, dass sie zwar primär als Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden sollen, notfalls aber auch online stattfinden können. Lediglich 15 Prozent der Veranstaltungen werden grundsätzlich online realisiert. Geplant sind deshalb vor allem Sprach-, Gesundheits- und Computerkurse. Gerade letzteres ist nun aktueller denn je. „Viele von uns haben im letzten Jahr ihre erste Erfahrungen mit Videokonferenzen und Ähnlichem gemacht“, so Gayer. Diese neue Problematik schlägt sich auch im diesjährigen Kursprogramm nieder. Wer sich also mehr in die digitale Thematik eindenken will, wird auf jeden Fall fündig. Auch Yoga für Zuhause sei überaus beliebt, stellt Gayer fest. Bei allen Kursen wird dabei in diesem Jahr besonders Rücksicht auf die Teilnehmerzahl genommen, um etwaige Hygienekonzepte möglichst gut umsetzen zu können.

Seit fast einem Jahr ist der normale Kursbetrieb jetzt eingestellt. Das neue Heft ist so geplant worden, dass die Veranstaltungen im März beginnen können. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass sich dieses Unterfangen als schwierig erweisen wird. Gayer verweist deshalb auf die Homepage der VHS Buchloe (www.vhs-buchloe.de). Hier erhalten Interessierte jederzeit aktualisierte Informationen zu Kursen und Veranstaltungen. Auch wenn also noch viele Unsicherheiten bestehen, eines ist jetzt schon sicher: Ganz auf Bildung verzichten muss auch in diesem Jahr niemand.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Mit Schaufel und Messer: Streit zwischen Nachbarn in Kaufbeuren eskaliert
Mit Schaufel und Messer: Streit zwischen Nachbarn in Kaufbeuren eskaliert

Kommentare