„Ode an die Freude!“

Ein besonderer Film von Grete Liffers läuft in der Filmburg

Grete Liffers aus Marktoberdorf (Regisseurin) und ihr Kollege Benedikt Schulte.
+
Grete Liffers aus Marktoberdorf (Regisseurin) und ihr Kollege Benedikt Schulte.

Marktoberdorf – In der Filmburg in Marktoberdorf läuft morgen, 20. Juni um 20 Uhr, einmalig der Dokumentarfilm „Ode an die Freude!“. Ein Film über das Festival „Young Euro Classic“, bei welchem die besten Jugendorchester der Welt jährlich nach Berlin eingeladen werden. Regie führte die Markt­oberdorfer Regisseurin Grete Liffers.

Angehende Profis, unterstützt von Topsolisten und aufstrebenden Dirigenten, geben zweieinhalb Wochen lang ihr Können zum Besten und versetzen den Berliner Gendarmenmarkt samt Konzerthaus in hochsommerliche Festivalstimmung. Ein absoluter Höhepunkt des 20-jährigen Jubiläums des Events (2019) war Beethovens 9. Symphonie als Mitsingkonzert: Auf dem Gendarmenmarkt verfolgten Tausende das Konzert und stimmten am Ende in die „Ode an die Freude“ ein, geleitet von einem eigenen Chordirigenten und unterstützt von eigens angereisten Chören.

Musiziert wurde das Werk Beethovens vom European Union Youth Orchestra, einer europäischen Bestenauswahl mit Musikern aus 28 Ländern. Vasily Petrenko leitete das Konzert, es sang der Ernst Senff Chor, eine Institution des Berliner Konzertlebens. Der Film zeigt aber auch ergreifende Ausschnitte der Orchester aus verschiedensten Ländern, überbordende Lust auf Musik und den Zauber der Werke von Beethoven bis Gustav Mahler. Regie führt Grete Liffers aus Marktoberdorf. Ihr Spezialgebiet sind Dokumentarfilme über Musiker, Orchester und Musik-Live- Übertragungen aus der ganzen Welt.

„Ode an die Freude!“, ein besonderer Dokumentarfilm von Grete Liffers ist nur am morgen, 20. Juni um 20 Uhr zu sehen. Tickets gibt es im Kulturbüro mobilé unter der Telefonnummer 08342/40185.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sicherste Stadt Südbayerns
Kaufbeuren
Sicherste Stadt Südbayerns
Sicherste Stadt Südbayerns
Ohne Alternative
Kaufbeuren
Ohne Alternative
Ohne Alternative
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Kaufbeuren: Künftig 500 Euro für Kampfhunde
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Kaufbeuren
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling

Kommentare