Ein letztes Mal angetreten

Online-Versammlung der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu: Stefan Bahner bleibt Vorsitzender

Stefan Bahner DLRG
+
Stefan Bahner stellt sich ein letztes Mal als Vorsitzender des Kreisverbands Kaufbeuren/Ostallgäu der DLRG zur Wahl und wird von den Mitgliedern in seinem Amt bestätigt.

Kaufbeuren/Landkreis – Nachdem in 2020 die jährliche Mitgliederversammlung aufgrund der Pandemiebeschränkungen ausfallen musste, hielt der Kreisverband Kaufbeuren/Ostallgäu e.V. der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) seine diesjährige Mitgliederversammlung online ab. Auch standen die Neuwahlen des Vorstands an, wobei Stefan Bahner für eine weitere Amtszeit als Vorsitzender bestätigt wurde.

Zu der virtuellen Versammlung waren über 80 Mitglieder anwesend. Darunter auch Oberbürgermeister Stefan Bosse, der selbst Mitglied im Kreisverband ist. Er sprach den Aktiven den Dank im Namen der Stadt Kaufbeuren aus: „Ohne die ehrenamtlichen Aktivitäten unserer Bürger wären einige wichtige, für die Gesellschaft und besonders für unsere Stadt, prägenden Aufgaben nicht möglich“.

Der Vorsitzende, Stefan Bahner, eröffnete die Versammlung mit dem Bericht über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Diese waren aufgrund der Pandemiebeschränkungen überwiegend zum Erliegen gekommen und wurden auf das notwendigste beschränkt. Auch der weitere Ausbau des Stützpunktes in Füssen wurde hierdurch verzögert. Was aber der permanenten Einsatzbereitschaft der ehrenamtlichen Rettungskräfte keinen Abbruch tat. Diese stehen in 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für Notfälle in Bereitschaft.

Im Bericht von Mario Künne, dem Technischen Leiter, konnte trotz der Einschränkungen auf einige Aktivitäten zurückgeblickt werden. So wurden bei Einsätzen im Bereich Wasserrettung, der Rettungshundestaffel und der Unterstützungsgruppe Sanitäts-Einsatzleitung (UG-SanEL) insgesamt 4098 Helferstunden im vergangenen Jahr geleistet. Dazu zählen zehn Einsätze der Hundestaffel, drei Wasserrettungseinsätze sowie ein Katastrophenschutzeinsatz. Die UG-SanEL wurde sechs mal zu Einsätzen alarmiert.

Die Aus- und Weiterbildung der Rettungskräfte fand überwiegend online statt. Mit Laura Hörmann, Sabrina Wirth sowie Anna und Sebastian Blösch verfügt der Kreisverband nun über vier weitere Ausbilder.

Aus der Jugendarbeit berichtete die Jugendvorsitzende Franziska Künne über einige wenige ermöglichte Aktivitäten. So fanden noch vor dem ersten Lockdown im März 2020 eine Faschingsparty und ein gemeinsames Schlittschuhlaufen beim ESVK statt. Per Online-Video wurden dann im Jahresverlauf verschiedene Aktionen wie basteln oder Spiele spielen angeboten.

Auch stand die Neuwahl des Vorstands an. Bahner stellte sich dabei ein letztes Mal als Vorsitzender zur Wahl und wurde in seinem Amt bestätigt. Als seine Stellvertreter wurden Christoph Bosch und Dirk Romahn gewählt.

Da die Aufgaben im Bereich der technischen Leitung immer mehr werden, wurde die Zweiteilung in Technischer Leiter Einsatz und Ausbildung beschlossen. Für die kommende Amtszeit wurden Oliver Klenk als Mario Künnes Nachfolger und Jens Luchtenberg für den Bereich Einsatz und Ausbildung auserkoren. Der Schatzmeister Thomas Geyrhalter bleibt in seinem Amt, Michaela Romahn vertritt ihn im Fall der Fälle.

Im Anschluss an die Wahlen wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft sowie für besondere Verdienste in der DLRG geehrt. Hervor stechen dabei mit 50 Jahren Mitgliedschaft Lutz Wildner und Achim Wallisch. Horst Böhmer ist seit 60 Jahren dabei. Ein dreiviertel Jahrhundert ist Rudolf Krause nun bei den Lebensrettern. Zu den Jubilaren kamen einige Verdienst­ehrungen. Neben den Ehrennadeln des Landesverbands Bayern in Bronze (21) gab es eine in Silber (Daniel Maran). Eine Ehrennadel in Gold erhielt Daniela Dempfle. Für Geyrhalter gab es außerdem das Verdienstzeichen Präsidium Silber. Alexander Bennigsen und der Vorsitzende Bahner durften das Verdienstzeichen Präsidium Gold entgegen nehmen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf
Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg
Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg
Das Deutsche Rote Kreuz wird 100 Jahre – BRK Ostallgäu blickt zurück
Das Deutsche Rote Kreuz wird 100 Jahre – BRK Ostallgäu blickt zurück

Kommentare