Optimismus und Zuversicht

190 Absolventen der Staatlichen Berufsschule Kaufbeuren verabschiedet

+
Die beiden Absolventinnen Kathrin Urban (3. v. li.) und Bernadett Gömöri (3. v. re.) mit einem Notendurchschnitt von jeweils 1,14 wurden bei der diesjährigen Frühjahrs-Abschlussfeier an der Staatlichen Berufsschule Kaufbeuren mit einem Staatspreis und einem damit verbundenen Geldpreis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet. Oberbürgermeister Stefan Bosse (v. li.), MdL Bernhard Pohl, sowie Schulleiter Bertram Knitl (2. v. re.) und der Vorsitzende der Regionalversammlung der Industrie- und Handelskammer Schwaben Peter Leo Dobler gratulierten.

Kaufbeuren – Aus 15 gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufen konnten insgesamt 190 Absolventinnen und Absolventen vergangene Woche in der Aula der Staatlichen Berufsschule ihren Ausbildungsabschluss feiern. Die Lehrerband „metal & friends“ setzte dazu mit ihrem fetzigen Sound die musikalischen Akzente.

Laut Oberstudiendirektor Bertram Knitl konnte auch diesmal wieder „ein sehr guter Jahrgang“ verabschiedet werden. Es sei gelungen, tüchtige, gut ausgebildete junge Menschen bestens vorbereitet ins „weitere Leben“ zu entlassen, so der Schulleiter. Insgesamt 45 junge Frauen und Männer hätten es geschafft, aufgrund ihrer guten Leistungen die Mittlere Reife zu erlangen und diese ermögliche weiterführende Bildungsangebote in Anspruch zu nehmen. 24 Absolventinnen und Absolventen schlossen mit einem Notendurchschnitt von 1,5 und besser ab.

„Das alles ist Grund genug stolz zu sein! Haben Sie auch künftig Vertrauen zu sich selbst Bleiben Sie aufmerksam und neugierig und fällen Sie stets kluge Entscheidungen“, sagte Knitl. In diesem Zusammenhang sprach der Schulleiter vom „Lebensbuch“, das zwar noch viele unbeschriebene Seiten enthalte, aber auch schon ein Kapitel aufweise, das unauslöschlich in diesem Buch verankert sei - nämlich der erfolgreiche Abschluss einer Berufsausbildung. Es liege künftig an jedem Einzelnen selbst, wie dieses „Buch des Lebens“ weiter geführt werde. „Blicken Sie voller Optimismus in die Zukunft, obwohl die eine oder andere Frage augenblicklich unbeantwortet und offen bleibt. Sie haben eine phantastische Berufsausbildung. Das schafft Vertrauen. Übernehmen Sie Verantwortung für sich selbst und andere und beherzigen Sie meine Abschlussworte: Sie lernen nie aus – ein Leben lang!“

In seinem Grußwort griff Oberbürgermeister Stefan Bosse das Thema „Lebensbuch“ noch einmal auf und erklärte: „Beim ,Buch des Lebens‘ sind Sie der Autor. Andererseits haben aber bisher schon zahlreiche Co-Autoren erfolgreich mitgewirkt. Ihre Eltern, die Schule, Ihre Lehrer und Ausbilder. Ein hervorragendes Gemeinschaftswerk ist daraus im Laufe der Jahre entstanden“. Auch Peter Leo Dobler, Vorsitzender der Regionalversammlung der Industrie- und Handelskammer Schwaben, sowie Bernhard Pohl, Mitglied des Bayerischen Landtages, erklärten übereinstimmend, dass mit dem erfolgreichen Abschluss ein tragfähiges Fundament geschaffen wurde, auf welches man nun aufbauen könne. Das notwendige Rüstzeug habe ein jeder dazu mitbekommen.

Mit besinnlichen Worten verabschiedete Religionslehrer Josef Haberkorn seine Schülerinnen und Schüler. „Gute Ratschläge – guter Rat ist teuer!“ lautete das Thema seines Vortrages. Und so folgten auch im weiteren Verlauf zahlreiche wohlgemeinte Ratschläge die abschließend mit der Erkenntnis endeten: „Ich kann meine eigene Zukunft mit großer Zuversicht angehen und schaue voller Zuversicht in meine eigene Zukunft. Gleichzeitig sage ich Ja zu mir selbst und Ja zu den Anderen!“

Nach einem weiteren Musikstück der Lehrerband folgte der abschließende Höhepunkt der Veranstaltung – die Ehrung und Auszeichnung der Klassen- und Jahrgangsbesten. Als „Beste der Schule“ mit einem Notendurchschnitt von 1,14 wurden Bernadett Gömöri aus der LAL 12A (Ausbildungsbetrieb: Transgourmet Deutschland im Ausbildungsberuf Fachkraft für Lagerlogistik) und Kathrin Urban aus der MFL 12 (Ausbildungsbetrieb: Kiebler GmbH im Ausbildungsberuf Fahrzeuglackiererin) mit dem Staatspreis und einem Geldpreis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet.

von Klaus-Dieter Körber

Auch interessant

Meistgelesen

Perfekt kombiniert: der neue „Ford Focus Active Turnier“
Perfekt kombiniert: der neue „Ford Focus Active Turnier“
100 Jahre SPD: So feiern die Genossen
100 Jahre SPD: So feiern die Genossen
Auf der Zielgeraden
Auf der Zielgeraden
Frau sagt jetzt an
Frau sagt jetzt an

Kommentare