Ostallgäuer Schulen nehmen Unterricht wieder auf

Ab Donnerstag wieder Unterricht an Ostallgäuer Schulen

+

Landkreis – An allen Schulen im Landkreis Ostallgäu findet am Donnerstag und Freitag, 10. und 11. Januar, wieder regulärer Unterricht statt.

Hintergrund für die Entscheidung der Koordinierungsgruppe Schulausfall unter Leitung des Staatlichen Schulamtes ist die Tatsache, dass sich die vom Deutschen Wetterdienst (DWD) angekündigten Unwetter nicht im vorhergesagten Maß eingestellt haben. Die Warnung vor Schneeverwehungen wurde mittlerweile sogar aufgehoben. 

Die Entscheidung über witterungsbedingten Unterrichtsausfall ist in der Regel schwierig und von Prognosen abhängig. Grundlage der Entscheidung der Koordinierungsgruppe sind die aktuellen Wetterberichte, der Warnlagebericht des DWD, die tatsächliche Lage in der Region, und die Einschätzung der Beförderungsunternehmen. Außerdem tauscht sich die Koordinierungsgruppe mit angrenzenden Regionen aus.

Sollten die Bedingungen direkt vor Ort so sein, dass der Weg in die Schule aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnisse zu gefährlich oder unmöglich ist, können Kinder mit Angabe des Grundes an ihrer Schule entschuldigt werden.

Die Koordinierungsgruppe wird die Lage im Landkreis Ostallgäu jedoch weiter beobachten. Sollten sich signifikante Änderungen ergeben, wird die Situation neu beurteilt, betont das Landratsamt.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Ausbildungszentrum der Deutschen Flugsicherung in Kaufbeuren eröffnet
Ausbildungszentrum der Deutschen Flugsicherung in Kaufbeuren eröffnet
Diskussion um den Schutz der Bäume
Diskussion um den Schutz der Bäume
Grüne wollen Dr. Günter Räder als Ostallgäuer Landrat
Grüne wollen Dr. Günter Räder als Ostallgäuer Landrat

Kommentare