Patientin aus Klinikum geflüchtet

Frau (54) greift zwei Polizisten an

Frau mit Handschellen gefesselt
+
Symbolfoto

Kaufbeuren – Eine Patientin des Klinikums Kaufbeuren griff am Freitag die beiden Polizeibeamten an, die sie ins Krankenhaus zurück bringen wollten. Sie schlug nicht nur zu, laut Polizei versuchte die Frau auch die Beamten zu beißen. Am Ende war es nötig, die 54-Jährige zu fesseln.

Am vergangenen Freitag verständigten Mitarbeiter aus einem Klinikum in Kaufbeuren gegen 18 Uhr die Polizei, da eine Patientin geflüchtet sei. Im Rahmen der unvermittelt eingeleiteten Fahndung konnte die 54-Jährige dem Polizeibericht zufolge im Bereich des Kemptener Tors aufgefunden werden.

Als zwei Polizeibeamte die flüchtige Patientin anhielten und ins Klinikum zurückbringen wollten, schlug sie einem Polizisten ins Gesicht. Weiterhin trat sie nach den Einsatzkräften und versuchte sie zu beißen. Die Frau wurde deshalb gefesselt und mit einem Rettungswagen zurück ins Krankenhaus gebracht. Dabei erlitt die Dame eine Schürfwunde. Auch der Polizist wurde leicht verletzt.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wild-Bader gefährden Elbsee
Kaufbeuren
Wild-Bader gefährden Elbsee
Wild-Bader gefährden Elbsee
Eine gebührende Bleibe für Udo
Kaufbeuren
Eine gebührende Bleibe für Udo
Eine gebührende Bleibe für Udo
61-jährige Kaufbeurerin stirbt nach Frontalzusammenstoß
Kaufbeuren
61-jährige Kaufbeurerin stirbt nach Frontalzusammenstoß
61-jährige Kaufbeurerin stirbt nach Frontalzusammenstoß
Til Schweiger dreht Szenen seines neuen Kinofilms in Kaufbeurer Altstadt
Kaufbeuren
Til Schweiger dreht Szenen seines neuen Kinofilms in Kaufbeurer Altstadt
Til Schweiger dreht Szenen seines neuen Kinofilms in Kaufbeurer Altstadt

Kommentare