Drei Menschen verletzt

Auto kracht in Traktor-Gespann bei Pforzen

Unfallfahrzeug vor Rettungshubschrauber
+
Schwerer Unfall bei Pforzen. Zwei Personen wurden schwer, eine weitere leicht verletzt.

Pforzen – Gegen 9.30 Uhr ereignete sich heute Vormittag auf der Staatsstraße 2015 zwischen Pforzen und Schlingen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Pkw krachte beim Überholen in einen Traktor, der links abbiegen wollte. Die beiden Insassen des Pkw wurden schwer, der Traktorfahrer leicht verletzt.

In diesen Traktor krachte der Pkw, der gerade abbiegen wollte.

Wie die Polizei berichtet, fuhren alle beteiligten Fahrzeuge in Fahrtrichtung Pforzen. Der Traktor samt Gespann fuhr voraus, dahinter zwei Pkw. Während der Pkw unmittelbar hinter dem Traktoranhänger weiter dem langsamen Gespann nachfuhr, setzte der zweite Pkw zum Überholen an. Genau in diesem Moment bog das Gespann nach links in einen Feldweg ab. Der Wagen krachte seitlich frontal in den Traktor, wurde von der Fahrbahn auf den Feldweg geschleudert und blieb dort schwer beschädigt liegen. 

Die Insassen des verunglückten Pkw, ein 84-jähriger Fahrer und dessen 82-jährige Ehefrau aus dem Unterallgäu, wurden dabei schwer verletzt. Die Frau war laut Polizei kurzzeitig im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Sowohl der 84-Jährige als auch der 20-jährige Landwirt wurden ebenfalls in Krankenhäuser gebracht.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wird der Unfallhergang auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen gutachterlich untersucht. Nach derzeitigen Ermittlungen trifft wohl beide Fahrer eine Schuld.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 30.000 Euro. Die Staatsstraße ist zwischen Schlingen und Pforzen vermutlich noch bis mindestens 13 Uhr gesperrt. Die beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt, die Fahrbahn muss aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe von einer Spezialfirma gereinigt werden.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Interaktive Bürgerbeteiligung: Impulse einbringen für Aufwertung der Innenstadt
Interaktive Bürgerbeteiligung: Impulse einbringen für Aufwertung der Innenstadt
B12-Ausbau: Bauamt stellt im Oktober Bürgern bevorzugte Variante vor
B12-Ausbau: Bauamt stellt im Oktober Bürgern bevorzugte Variante vor
Waldbegehung am Moosberg: Der Wald leidet wie nie zuvor
Waldbegehung am Moosberg: Der Wald leidet wie nie zuvor
Weihnachtsmarkt in Marktoberdorf abgesagt
Weihnachtsmarkt in Marktoberdorf abgesagt

Kommentare