Frau mittelschwer verletzt

Pkw-Fahrer fährt in Neugablonz beim Abbiegen Fußgängerin an

+

Kaufbeuren-Neugablonz – Am Mittwochnachmittag hat ein 25-jähriger Autofahrer in Neugablonz eine Passantin angefahren. Sie kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer die Proschwitzer Straße. An der Kreuzung Sudetenstraße, bog er nach rechts ab und übersah bei seinem Abbiegemanöver eine 53-jährige Fußgängerin, die zum selben Zeitpunkt die Sudetenstraße am Fußgängerüberweg der Kreuzung überquerte. 

Der Pkw-Fahrer bremste noch, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht mehr verhindern. Die Frau wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer erlitt durch den Unfall ein leichtes Schleudertrauma. 

Während der Unfallaufnahme kam es im Kreuzungsbereich für 20 Minuten zu Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Regierung von Schwaben startet Genehmigungsverfahren für den ersten Abschnitt der B12 im Norden
Regierung von Schwaben startet Genehmigungsverfahren für den ersten Abschnitt der B12 im Norden
Breites Bündnis im Ostallgäuer Kreistag zwischen CSU, Junges Allgäu, Grüne und SPD
Breites Bündnis im Ostallgäuer Kreistag zwischen CSU, Junges Allgäu, Grüne und SPD
Altes Eisstadion von Kaufbeuren ist bald Geschichte
Altes Eisstadion von Kaufbeuren ist bald Geschichte
Luftwaffe empfiehlt Verbleib der Eurofighter-Ausbildung in Kaufbeuren
Luftwaffe empfiehlt Verbleib der Eurofighter-Ausbildung in Kaufbeuren

Kommentare