Kontrollen

Kontrollen auf der B12 nach Terroranschlag in Berlin

1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Kaufbeuren/Marktoberdorf - Wer sich heute früh über die Polizeipräsenz auf der B12 gewundert hat: Hintergrund ist die Einsatzlage in Berlin, nachdem am Montagabend ein Lkw in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gerast ist. Alle Fahrzeuge wurden auf den Rastplatz Hawe ausgeleitet und überprüft.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West auf Anfrage erklärte, gebe es keinerlei Fahndungsansätze, es handle sich um konzeptionelle Kontrollen. Anlass ist der vermutlich terroristische Anschlag auf einem Berliner Weihnachtsmarkt. 

Neben der B12 wird im Präsidiumsbereich an mehreren Stellen kontrolliert. Auch bayern- beziehungsweise deutschlandweit wird diese Maßnahme durchgeführt. Wie lange das noch andauert, konnte der Polizeisprecher nicht sagen.

st

Auch interessant

Meistgelesen

Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Berufsschule MOD: Lehrlinge werden für ihre Maßnahmen vor Ort geehrt
Berufsschule MOD: Lehrlinge werden für ihre Maßnahmen vor Ort geehrt
Regierung von Schwaben erkennt 1,5 Millionen Euro nicht als förderfähig an
Regierung von Schwaben erkennt 1,5 Millionen Euro nicht als förderfähig an
Energie aus Klärschlamm
Energie aus Klärschlamm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.