Kontrollen

Kontrollen auf der B12 nach Terroranschlag in Berlin

1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Kaufbeuren/Marktoberdorf - Wer sich heute früh über die Polizeipräsenz auf der B12 gewundert hat: Hintergrund ist die Einsatzlage in Berlin, nachdem am Montagabend ein Lkw in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gerast ist. Alle Fahrzeuge wurden auf den Rastplatz Hawe ausgeleitet und überprüft.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West auf Anfrage erklärte, gebe es keinerlei Fahndungsansätze, es handle sich um konzeptionelle Kontrollen. Anlass ist der vermutlich terroristische Anschlag auf einem Berliner Weihnachtsmarkt. 

Neben der B12 wird im Präsidiumsbereich an mehreren Stellen kontrolliert. Auch bayern- beziehungsweise deutschlandweit wird diese Maßnahme durchgeführt. Wie lange das noch andauert, konnte der Polizeisprecher nicht sagen.

st

Rubriklistenbild: © frax

Meistgelesene Artikel

„Ich bin so erzogen”
Kaufbeuren
„Ich bin so erzogen”
„Ich bin so erzogen”
Der Brunchmarkt kommt an
Kaufbeuren
Der Brunchmarkt kommt an
Der Brunchmarkt kommt an
Dr. Schnitzler und Prof. Dr. Rauchenzauner übernehmen ärztliche Leitung
Kaufbeuren
Dr. Schnitzler und Prof. Dr. Rauchenzauner übernehmen ärztliche Leitung
Dr. Schnitzler und Prof. Dr. Rauchenzauner übernehmen ärztliche Leitung
Neueröffnung des Burgkaffees in Kaufbeuren mit trendigen Speisen
Kaufbeuren
Neueröffnung des Burgkaffees in Kaufbeuren mit trendigen Speisen
Neueröffnung des Burgkaffees in Kaufbeuren mit trendigen Speisen

Kommentare