Überladen

Polizeikontrolle in Buchloe: Viehtransporter mit mehr als eineinhalb Tonnen über zulässigem Gewicht  

+
Symbolbild

Buchloe – Ob der Mann nur ans Geld dachte oder nicht, das müssen die Ermittler klären. Nichtsdestotrotz hatte er in seinem Viehtransporter um zwei Kühe überladen und war mit  eineinhalb Tonnen über dem zugelassenen Gewicht unterwegs. Von dieser Kontrolle, gestern in Buchloe, berichtet die Polizei.

Am Dienstagvormittag kontrollierten die Ordnungshüter in Buchloe einen 7,5-Tonner Viehtransporter, der beim Wiegung mehr als eineinhalb Tonnen zu viel Gewicht offenbarte. 

Die Ladung bestand aus Kühen, die zum Schlachten gebracht werden sollten. Das zu viel an Gewicht entspricht in etwa dem Lebendgewicht von zwei bis zweieinhalb Kühen. 

Den Fahrer erwarten ein Bußgeld in Höhe von 95 Euro sowie einen Punkt in Flensburg. Außerdem prüfen die Ermittler ob in diesem Fall zusätzlich auch eine möglicher finanzieller Gewinn im Raum stand. Denn der durch die Missachtung rechtlicher Vorschriften erzielte wirtschaftliche Vorteil wird dabei eingezogen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Mit Schaufel und Messer: Streit zwischen Nachbarn in Kaufbeuren eskaliert
Mit Schaufel und Messer: Streit zwischen Nachbarn in Kaufbeuren eskaliert

Kommentare