Sensationelle Leistung

AKF Kaufbeuren im Foto-Olymp

+
Preisverleihung an den AKF Kaufbeuren: die Sieger Wolfgang Seiffert (2. v. li.), Susanne Seiffert (3. v. li.) und Roland Hank (3.v.r.) mit MdL Franz Josef Pschierer und Peter Ernszt, Leiter des AKF (Mitte).

Kaufbeuren – Als sensationell kann das Abschneiden der Fotografen des Arbeitskreis Fotografie (AKF) Susanne Seiffert, Wolfgang Seiffert und Roland Hank bei der diesjährigen bayerischen Fotomeisterschaft bezeichnet werden. Die AKF-Mitglieder errangen unter 2386 eingereichten Fotoarbeiten von 402 Autoren die Spitzenplätze eins bis drei.

Schon am 1. April hatten die drei Juroren Thomas Detzner, Klaus-Peter und Herbert Becke die verantwortungsvolle Aufgabe, die Preisträger aus den 2386 eingereichten Objekten zu ermitteln. Nach der elfstündigen öffentlichen Jurierung stand am Ende Susanne Seiffert als bayerische Fotomeisterin des Jahres 2017 fest, gefolgt von ihrem Ehemann Wolfgang Seiffert (2. Platz) und Roland Hank (3. Platz) –alle drei Fotografen sind Mitglieder des AKF-Kaufbeuren.

In der mit den prämierten Fotografien geschmückten Sparkassenpassage begrüßte Tobias Streifinger vom Vorstand der Sparkasse Kaufbeuren am Samstag die bayernweit angereisten Fotografen und die vielen interessierten Gäste. Als Ehrengäste begrüßen konnte der AKF MdB Stephan Stracke, MdL Bernhard Pohl, MdL Franz Josef Pschierer sowie den Vertreter der Stadt Kaufbeuren, Bürgermeister Gerhard Bucher. Pschierer überbrachte als Vertreter des Schirmherren Ministerpräsident Horst Seehofer die besten Glückwünsche für die hervorragende Leistung aller Teilnehmer und übergab dem Fotoarbeitskreis Kaufbeuren den Ehrenpreis des bayerischen Ministerpräsidenten, einen Porzellanlöwen mit weiß-blauem Wappen.

Susanne Seiffert vom AKF ist bayerische Fotomeisterin.

Bürgermeister Bucher zeigte sich sehr erfreut über die bundesweite Resonanz dieser Preisverleihung und nannte Kaufbeu­ren in diesem Zusammenhang den „Nabel der Welt“. Der Leiter des AKF Kaufbeurens Peter Ernszt, würdigte in seiner Dankesrede die hervorragenden Einzelleistungen des AKF Kauf­beuren sowie den 1. Platz bei der bayerischen Clubmeisterschaft 2017. Eine riesengroße Freude nannte er auch die vor zwei Tagen erhaltene Mitteilung, dass der AKF Kaufbeu­ren als Club auch noch die Deutsche Meisterschaft 2017 gewonnen habe. Um Kaufbeuren auch weiterhin in einem so positiven Licht erscheinen zu lassen, kündigte Ernszt die Ausrichtung der deutschen Fotomeisterschaft durch den AKF Kaufbeuren für das Jahr 2019 schon jetzt an.

Als audiovisuelles Highlight zeigte der drittplatzierte des Fotowettbewerbs, Roland Hank, sechs beeindruckende Fotoshows zwischen den Redebeiträgen. In genialer Form wurden so in den Kategorien Porträt, Landschaft, Tiere, Architektur, Sport und Kreativ alle Preisträgerfotos dem begeisterten Publikum auf dem Großmonitor dargeboten. Der feierlichen Abschluss der Veranstaltung konnte mit der Verleihung der Urkunden und Medaillen an die Preisträger für den AKF Kaufbeuren nicht schöner sein. Mit Roland Hank, Wolfgang Seiffert und der Gewinnerin der bayerischen Fotomeisterschaft, Susanne Seiffert, standen drei Kaufbeu­rer Sieger auf der Bühne. Mit bewegten Worten dankte Susanne Seiffert dem Arbeitskreis Fotografie „für seine unglaubliche Entwicklung“ in den sechs Jahren seines Bestehens. „Nur durch das sehr gute Zusammenwirken aller Clubmitglieder ist diese großartige Leistung möglich“, so die Siegerin.

von Jürgen Wischhöfer

Auch interessant

Meistgelesen

Brand im BKH Kaufbeuren
Brand im BKH Kaufbeuren
Entdecke den Pfaffenwinkler Milchweg
Entdecke den Pfaffenwinkler Milchweg
Einheimisch müsste man sein
Einheimisch müsste man sein
Weichen für die Zukunft gestellt
Weichen für die Zukunft gestellt

Kommentare