Fraktur an der Hand

Radfahrerin (78) gerät in Marktoberdorf unter Lkw

PantherMedia B222568072
+
Die Radfahrerin blieb bis auf  eine Fraktur weitgehend unverletzt.

Marktoberdorf – Glück im Unglück hatte an Mittwochmittag eine Fahrradfahrerin, die an der Kreuzung der Eberle-Kögl-Straße unter einen Lkw geriet .

Laut Polizei bog ein Lkw-Fahrer bei Grün mit seinem Sattelauflieger an der Kreuzung ab. Er hörte ein seltsames Geräusch und hielt sofort an. Im Außenspiegel sah er eine ältere Frau mit ihrem Fahrrad, die unter der zweiten Lkw-Achse lag. Bis auf eine kleinere Fraktur an der Hand blieb die 78-jährige Rentnerin aber dank der schnellen Reaktion des Fahrers weitgehend unverletzt. 

Auch umstehende Passanten hatten die Frau auf dem Fahrrad nicht bemerkt. Das Fahrrad hielt dem Druck des Lkw nicht stand und war nicht mehr fahrbereit.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Digitalisierung im Tourismus: BayernCloud führt örtlich erhobene Daten zusammen und stellt sie bereit
Digitalisierung im Tourismus: BayernCloud führt örtlich erhobene Daten zusammen und stellt sie bereit
Runderneuert und erheblich erweitert: 13. filmzeit vom 27. September bis 11. Oktober
Runderneuert und erheblich erweitert: 13. filmzeit vom 27. September bis 11. Oktober
Betrunkener Mann stürzt in Buchloe von Balkon
Betrunkener Mann stürzt in Buchloe von Balkon
Aggressiver 21-Jähriger tritt in Kaufbeuren Haustür ein
Aggressiver 21-Jähriger tritt in Kaufbeuren Haustür ein

Kommentare